1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lena Küsterameling spielt für Deutschland

Rollhockey : Lena Küsterameling spielt für Deutschland

Die 11-jährige Rollockey-Torhüterin vom Hülser SV war beim Lehrgag der Jugend-Nationalmannschaft. Jetzt hofft sie auf weitere Maßnahmen mit der deutschen Auswahl. Auch im Schwimmen ist sie erfolgreich.

Die Rollhockeyabteilung des Hülser SV hat eine Jugend-Nationalspielerin. Die 11-Jährige Lena Küsterameling empfahl sich bei einem Sichtungslehrgang der U15-Nationalmannschaft in Iserlohn. In der zweiten Woche der Herbstferien hat die gebürtige Krefelderin erstmals an einem Lehrgang der Auswahl teilgenommen. „Ich habe mich so dermaßen gefreut“, sagte Lena Küsterameling nachdem sie von der Nominierung zur Jugend-Nationalmannschaft erhalten hat. „Ich war im ersten Moment sprachlos, habe keine Worte dafür gefunden.“

Dabei fing Lena im Alter von vier Jahren eigentlich mit Eiskunstlauf an. „Das war mir ehrlich gesagt zu mädchenhaft, zumal ich auch Ballett hätte machen müssen. Deshalb habe ich nach einer anderen Sportart Ausschau gehalten und habe mich im Rollhockey ausprobiert“, erinnert sich die Torhüterin.

Mit sieben Jahren – nachdem sie sich für Rollhockey entschieden und mit die Laufschule absolviert hatte – begann sie in der U9 des Hülser SV. Damals begann sie aber als Feldspielerin. Später – durch den Tipp von Stefan Zachau, einem Freund der Familie Küsterameling – versuchte sich Lena im Tor. Dafür sprachen die Sicherheit und Wendigkeit auf den Rollschuhen. Gesagt, getan. Lena machte von Beginn an eine gute Figur im Rollhockey-Tor und die Erfolge stellten sich auf der neuen Position schnell ein, sie lernte viel dazu und entwickelte sich prächtig. 2019 gewann Lena Küsterameling mit dem Hülser SV eine Bronzemedaille bei den Deutschen Meisterschaften der U11-Mannschaften. Ein Jahr später holte sie sich mit ihrem Heimatverein in Düsseldorf sogar die Silbermedaille.

  • Bei Jugend musiziert wurden unter anderem
    Kultur im Kreis Mettmann : „Jugend musiziert“ trommelt für 2022
  • Erfolgreicher Kampf mit den Wellen: Daniel
    Kanusport : Jüngster Kanute ist der beste bei der Deutschen Meisterschaft
  • Klaus-Ludwig Fess, Präsident vom Bund Deutscher
    Narren-Saison : Bund Deutscher Karneval hofft auf Session wie vor Corona

„Mir gefällt es im Tor zu stehen, weil man schnell, beweglich und konzentriert sein muss“, erklärt Lena. „Rollhockey ist einfach die geilste Sportart!“ Dennoch ist sie nicht nur im Rollhockey top, sondern auch im Schwimmen. Auch im Wasser ist sie erfolgreich, gewann bereits einige Medaillen.  Höhepunkt war die Bronzemedaille 2019 bei einem internationalen Wettbewerb, die sie dank ihres ehemaligen Trainers Florian Kalytta gewinnen konnte. So wundert es nicht, dass Rollhockey und Schwimmen ihre größten Hobbies sind und sie sich schulisch für ein Krefelder Sportgymnasium entschieden hat, um ihr Abitur in Sport zu absolvieren.

Nun stand für Lena aber erst einmal der erste Lehrgang der U15-Nationalmannschaft Deutschlands auf dem Programm. Dieser fand in der 2. Woche der Herbstferien in Iserlohn unter Leitung des Bundestrainerteams um Maren Wichardt, Philipp Gabrisch und Thomas Köhler statt.

„Die erste Maßnahme bei der Jugend-Nationalmannschaft hat mir sehr gut gefallen, es hat unglaublich viel Spaß gemacht auf hohem Niveau zu trainieren“, berichtet Lena Küsterameling, die natürlich auf weitere Maßnahmen mit der deutschen Auswahl hofft.