Lokalsport: Leistungs- und Breitensport beim 28. Bayer-Triathlon

Lokalsport : Leistungs- und Breitensport beim 28. Bayer-Triathlon

Leichtathletik: Am 30. August ist neben der NRW-Liga und Landesliga ist auch der Volkstriathlon mit dabei.

In Zeiten, in denen immer mehr Breitensportveranstaltungen aufgrund der hohen Auflagen wegbrechen, ist der SC Bayer Uerdingen Stolz darauf, dass es am 30. August zum 28. Mal den Bayer-Triathlon am Elfrather See gibt. "Was wir in den 80er Jahren aufgegriffen haben, hat sich inzwischen zu einer großen Einzelsportveranstaltung in Krefeld entwickelt", sagt Bayer-Geschäftsführer Jörg Heydel.

Auch in diesem Jahr werden wieder 1250 Gesamtteilnehmer erwartet, gegenüber dem Vorjahr ist dies ein Plus von 100. Neben Xanten und Hückeswagen ist der Bayer-Triathlon einer der Pioniere in dieser Sportart, bei dem schon so mancher Topathlet den Weg zur Parkstraße fand. In gut zwei Wochen geht es wieder für die Landesliga über die Olympische Distanz (1500m Schwimmen, 40km Rad, 10km Laufen) ab 8.30 Uhr um Meisterschaftspunkte. Der erste Höhepunkt folgt dann ab 11.20 Uhr mit der NRW-Liga beim SWK-Mannschaftssprint (750m, 20km, 5km). Vom SC Bayer möchte die im Aufstiegskurs befindliche Damenmannschaft ebenso einen Heimsieg einfahren, wie auch das 2. Herrenteam. Das Besondere hierbei ist, dass alle Teams gemeinsam ins Wasser gehen und danach in der Wechselzone warten müssen, bis das jeweilige Team komplett ist. Erst dann geht es auf die Radstrecke, wo auch im Windschattenfahren taktiert werden darf. Für die Zuschauer sicherlich gerade in der Wechselzone und an der Radstrecke interessant anzusehen, denn immerhin ist diese Art des Mannschaftssprints in Deutschland noch einzigartig. Bereits zum fünften Mal in Folge ermittelt die Feuerwehr in Verbindung mit dem Sprinttriathlon (500m, 20km, 5km) danach ihre NRW-Meister. Erstmals am Start in dieser Kategorie sind auch 15 Sportler aus den Niederlanden. "Für uns waren die Meldungen etwas ungewöhnlich, wir sind mal gespannt", sagt Veranstaltungsleiter Julien Thiele. Beim Volkstriathlon (500m, 20km, 5 km) steht dann der Breitensport im Vordergrund, wo ab 12.20 Uhr in drei Starts gut 500 Teilnehmer losgeschickt werden. Der letzte Startschuss erfolgt dann um 14.20 Uhr mit dem Bayer Staffeltriathlon (500m, 20km, 5 km). Diese Form einen Triathlon zu bewältigen hat für viele Sportler einen besonderen Reiz. So gibt von den über 60 gemeldeten Staffeln viele Familien-, Freunde- und Firmenstaffeln, wobei das Teamgefühl und der Breitensportgedanke im Vordergrund stehen. Besonders das Trio Dieter Hofmann (75 Jahre/Schwimmen), Peter terheggen (75/Rad) und Erich Hilgers (78/Lauf), die zusammen gerechnet ein Alter von 228 Jahren ergeben, möchte es den jungen Hasen im Feld zeigen.

Da der SC Bayer auch diesmal wieder jede Menge Zuschauer erwartet, wird der Parkplatz auf dem Gelände der Metro zur Verfügung gestellt. Zusätzlich weist Bayer daraufhin, dass während der Veranstaltung die Zufahrt zum Elfrather See nicht möglich ist.

(RP)
Mehr von RP ONLINE