1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Leichtathletik: Kreismeisterschaften in Waldniel abgesagt

Leichtathletik : Kreismeisterschaften in Waldniel abgesagt

Der OSC will die Titelkämpfe für Langstreckenläufer nicht mehr ausrichten. Der Kreis sucht jetzt nach Alternativen.

Eine Hiobsbotschaft gibt's für die Langläufer gleich zu Beginn des Jahres: Die Kreislangstreckenmeisterschaften fallen in diesem Jahr aus. Eine Überraschung war schon der dafür vorgesehene Termin am 31. März. Der OSC Waldniel hatte zwischen April und Juni für seinen Langlauftag keine passende Alternative gefunden. So früh fand bei den Waldnielern eine Stadion-Kreismeisterschaft bisher noch nie statt. Der früh gewählte Termin wäre aber gar nicht so schlecht gewesen, weil viele Läufer aus dem Wintertraining heraus oftmals eine Bestzeit laufen oder dadurch eine gute Standortbestimmung bekommen.

"Bei allen Anstrengungen, die wir für diese Veranstaltung unternommen haben, fand sie im letzten Jahr bei den auswärtigen Vereinen nicht das erwartete Interesse. Wir waren fast ganz unter uns", sagt Maria Strickling, Sportwartin im OSC Waldniel. Organisatorisch entsprach die Kreismeisterschaft im vergangenen Jahr auch nicht ganz den Ansprüchen der Läufer. Nun hat der örtliche Ausrichter OSC Waldniel, der dem Mittel- und Langstreckenlauf sehr stark verbunden ist, entschieden, sie ganz ausfallen zu lassen. Seit es die Kunststofflaufbahn in Waldniel gibt, waren die Kreismeisterschaften die einzige überörtliche Veranstaltung des OSC im Dr.-Ernst-van-Aaken-Stadion. In diesem Jahr wäre es der siebte Langlauftag gewesen.

  • Rüdiger Stratmann, der Jugendleiters des VfR
    Juniorenfussball : VfR-Ärger: Impf-Schlupfloch sorgt für Spielabsage
  • Trainer Kalli Himmelmann hat wieder Redebedarf.
    Fußball-Landesliga : Worüber sich Fischelns Trainer Kalli Himmelmann ärgert
  • Trainer Maik Pallach lobt die Moral
    Handball : Gastspieler Grefer bester Werfer beim HSG-Sieg

Läufer aus der offenen Klasse und aus dem Seniorenlager schafften bei diesem Wettkampf schon die Qualifikation über 5000 Meter für die Deutschen Meisterschaften. Über 2000 Meter zeigte der Nachwuchs querbeet stets gute Leistungen. Fast jedes Mal schafften es Läufer, unter der begehrten Sieben-Minuten-Marke zu bleiben. Die 3000 Meter fanden dagegen meist keine allzu große Resonanz. Der Nutznießer dieser Veranstaltung war dabei stets der OSC Waldniel, weil er immer die meisten Langstreckentitel holte. "Wir suchen für die Kreislangstrecken-Meisterschaften jetzt einen neuen Ausrichter", sagt Hildegard Maibaum, Sportwartin im Leichtathletikkreis Niederrhein-West, der den Kreis Viersen sowie die Städte Mönchengladbach und Krefeld umfasst. Ob es in naher Zukunft einen neuen Ausrichter gibt, ist sicherlich erst einmal ungewiss. Die einzelnen Meisterschaftsdistanzen könnten alternativ auch auf andere Veranstaltungen ausgelagert werden. Beispielsweise gibt es in Oedt schon die Kreismeisterschaften über 10.000 und über 1500 Meter, weitere Möglichkeiten waren Läufertag oder Bergfest des ASV Süchteln. Es wäre nur schade, wenn eine weitere Veranstaltung gänzlich von der Bildfläche verschwinden würde. So geschah das zum Beispiel auch mit den Langstaffelmeisterschaften, für sie sich zuletzt auch kein Ausrichter mehr fand.

Am Sonntag richtet der ASV Süchteln die Kreiscrossmeisterschaften aus. Los geht's um 12 Uhr mit einem Schnupperlauf. Der Mittelstreckenlauf (4,5 km) startet um 13.30 Uhr, die Langstrecke (7,5 km) um 15.15 Uhr.

(RP)