1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Krefelder EV muss auf Allrounder Dreschmann verzichten

Eishockey-Oberliga : U23 muss auf Allrounder Dreschmann verzichten

Das Team empfängt Leipzig und muss nach Tilburg.

(JH) Eishockey-Oberligist KEV 81 empfängt am Freitag um 19.30 Uhr in der Rheinlandhalle Leipzig und gastiert am Sonntag bereits um 13.30 Uhr bei den Tilburg Trappers. In Leipzig landeten die Krefelder vor vier Wochen mit 3:2 einen Überraschungssieg. Gegen den Tabellenführer aus den Niederlanden ist die Auswahl von Trainer Elmar Schmitz noch ohne Punktgewinn. Während die Trauben in Tilburg für den KEV sehr hoch hängen, hofft die Mannschaft um den zuletzt starken Torwart Sebastian Staudt gegen die Messestädter auf eine Überraschung. Trainer Schmitz muss auf seinen erkrankten Allrounder Tim Dreschmann verzichten, kann aber die wiedergenesenen Adam Kiedewicz und Patrick Demetz einsetzen. Ob er auch Tom-Eric Bappert, der in der Verteidiger-Wertung der Oberliga mit 11 Toren und 16 Torvorlagen auf Platz neun liegt, hängt von der personellen Situation bei den Pinguinen ab. Leipzig wird sicher auf Revanche für die Heimniederlage sinnen. „Die werden uns nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wir müssen im eigenen Drittel gut aufräumen und dürfen möglichst keine Nachschüsse zulassen, dann ist für uns auch etwas drin“, sagt Schmitz. Der Coach vertrat am Mittwoch auf der turnusmäßigen DEL-Sitzung der sportlichen Leiter in Köln Pinguine Sportdirektor Matthias Roos, der erst am Dienstag aus dem Urlaub zurück gekehrt war. Bei dieser Gelegenheit besprach er mit U18-Bundestrainer Steffen Ziesche auch die Chancen für eine Nominierung seines Schützlings Maciek Rutkowski für die Weltmeisterschaft im April.