Krefelder EV 81: U20 erwartet Meister Jungadler Mannheim

Deutsche Nachwuchs Liga : KEV U20 gegen den Meister vor schwerer Aufgabe

(JH) Nach einer vierwöchigen Spielpause wegen der U20 Weltmeisterschaft  stehen für die U20 des KEV 81 in der Division 1 der Deutschen Eishockeynachwuchsliga die Spieltage 23 und 24 auf dem  Programm.

Es geht am Samstag (17 Uhr) und am Sonntag (10.30 Uhr) in der Rheinlandhalle jeweils gegen den Tabellenzweiten und Titelverteidiger Jungadler Mannheim. Für die Auswahl von Cheftrainer Robin Beckers ist das ein ganz dickes Brett. Der KEV ist Letzter und muss sich gedanklich schon mit der Relegationsrunde um den Klassenverbleib Ende März auseinander setzen. Soll dieser noch auf direktem Weg geschafft werden, müssten die Krefelder noch zwei Teams hinter sich lassen. Das ist bei 14 Punkten Rückstand auf den Drittletzten Augsburg eine echte Herkulesaufgabe.

Um sich auf die Relegationsrunde vorzubereiten, sollen am Samstag auch alle sechs Spieler, die ansonsten in der U23 in der Oberliga spielen, beim U20 Team mitwirken. „Weil die Eingliederung schwierig ist, wollen wir die Jungs jetzt schon einsetzten, wenn die Spielpläne es erlauben. Am Samstag wollen wir gegen den Meister etwas mitnehmen und am Sonntag schauen wir, wie sich die jüngeren Spieler entwickelt haben“, sagt Trainer Beckers.