Krefeld: U23-Team des KEV macht die Schotten dicht

Eishockey-Oberliga : U23-Team des KEV macht die Schotten dicht

Wegen der vielen Gegentore will der Eishockey-Oberligist defensiver agieren. Freitag ist Leipzig zu Gast.

(JH) Auf die U23 des KEV 81 warten am Wochenende erneut zwei Schwergewichte der Eishockey-Oberliga-Nord. Am heutigen Freitag gastiert der Tabellenvierte aus Leipzig um 19.30 Uhr in der Rheinlandhalle und am Sonntag sind die Krefelder um 15 Uhr beim Ligaprimus in Tilburg zu Gast. Alles andere als zwei weitere Niederlagen wäre eine faustdicke Überraschung. Abschenken wird die Auswahl von Cheftrainer Elmar Schmitz die Spiele gegen die beiden Top-Teams aber mit Sicherheit nicht. Die teilweise deutlichen Niederlagen der vergangenen Wochen wurden per Videoanalyse nochmal aufgearbeitet. „Wir wollen die Gegentorflut eindämmen. Deshalb werden wir taktisch einiges verändern und vor allem defensiver spielen. Bisher sind wir durch unsere offensive Spielweise auch zu oft in Konter gelaufen“, sagte Trainer Schmitz am Donnerstag nach dem Abschlusstraining.

Die bislang hohe Gegentorquote ist bei dem jungen Team sicher auch mit fehlender Erfahrung zu erklären. Vor allem die Top-Spieler der Gegner nutzen immer wieder die kleinsten Fehler des KEV aus. Sechs Spiele wurden aber auch nur mit einem Tor Unterschied verloren. Der KEV ist übrigens mit 116 Strafen das fairste Team der Liga. Leipzig ist in dieser Kategorie mit 299 Strafen Letzter. Die beiden Kontingentstürmer des KEV Jeremiah Luedtke und Michael Jamiesion rangieren in der ligaweiten Torjägerliste mit elf bzw. zehn Treffern auf den Plätzen 11 und 15. Tom-Eric Bappert ist bei den Verteidigern im Ligavergleich mit sechs Toren und elf Torvorlagen Dritter. Beim Personal ändert sich gegenüber dem vergangenen Wochenende nicht viel. Matthias Onckels hat seine Verletzung auskuriert und kann wieder mitspielen. Ob Constantin Vogt aus Frankfurt kommt, entscheidet sich erst am Freitagvormittag. Im Tor soll gegen Leipzig Sebastian Staudt stehen und am Sonntag in Tilburg ist Ennio Albrecht an der Reihe.