Krefeld: Tennisnachwuchs überzeugt bei der DM

Tennis : Tennisnachwuchs überzeugt bei der DM

Vier Krefelder und ein Kempener traten in Essen für den Tennisverband Niederrhein an.

(RP) Für die Altersklassen U12, U14, U16 und U18 fanden die deutschen -Jugendmeisterschaften im Tennis in der TVN-Verbandshalle in Essen-Borbeck statt. Die Felder sind in jeder Altersklasse auf 32 Spieler beschränkt. Somit sind nur die deutschlandweit Ranglistenbesten in den jeweiligen Altersklassen qualifiziert. Krefeld war allein mit vier Jugendlichen vertreten. Alle trainieren seit Jahren in der Trainingsgruppe von Olaf Merkel. Mats Pottbecker (U12) startet für die KTG Krefeld, wo er auch noch von Clubtrainer Swen Kowalewski erfolgreich trainiert wird. Er erreichte mit drei hart umkämpften Siegen das Halbfinale , in dem er dem späteren Sieger in drei Sätzen unterlag. Sicher der größte Erfolg seiner jungen Karriere. Auch Jannik Stockmann vom TK Rot-Weiß Kempen hatte sich für die Endrunde der U12 qualifiziert. Moritz Buß (U14), Tim Hammes (U16) und Philipp Lemken spielen in der Winterhallenrunde für die Verbandsliga-Mannschaft von Blau - Weiß Krefeld. Das Trio erwischte eine unglückliche Auslosung und musste sich sehr starken Gegnern geschlagen geben.

Trainer Olaf Merkel war vor Ort und war beeindruckt vom teils sehr hohen Niveau aber auch vom fairen Verlauf der meist engen Spiele. Vor den Augen der gesamten deutschen Trainerprominenz, wie DTB-Bundestrainern, DTB-Sportdirektor und allen Verbandstrainern hinterließ der Krefelder Nachwuchs einen bemerkenswerten Eindruck.