Krefeld: Ralf Balve hat doppelten Grund zur Freude

Tennis : Ralf Balve hat doppelten Grund zur Freude

Der Sportwart des Tenniskreises Krefeld gewann bei den Kreismeisterschaften die Herren 55-Klasse.

(alg) Ralf Balve war als Sportwart des Tenniskreises Krefeld am Samstagabend gleich in zweifacher Hinsicht zufrieden. Zum einen wurden die Kreismeisterschaften nach drei Wochen endlich abgehakt, zum anderen gehört Balve zu den glücklichen 25 Siegern, die in diesem Jahr gekürt wurden.

Nach dem Abbruch vor einer Woche standen noch insgesamt sechs „Hängepartien“ im Raum. Einige Endspiele fanden schon unter der Woche statt, da sich auf einen andere Austragungstermin geeinigt wurde. Drei Begegnungen wurden aber von den Organisatoren auf den Samstag verlegt. Darunter gehörte auch die Kategorie der Herren 55. Ralf Balve traf hierbei auf seinen zukünftigen Mannschaftsgefährten Klaus Rudowski vom Crefelder TC. Nur der erste Satz war etwas umkämpft, dann aber setzte sich Balve glatt mit 6:4, 6:1 durch. Es war eines letzten Spiele, die Balve für den CSV Marathon bestritt. Ab der kommenden Saison wird der Kreissportwart für den Nachbarverein Crefelder TC antreten. Bei den Herren 70 zeigte Richard Pardon vom HTC BW Krefeld wieder einmal seine Routine und siegte gegen Wolfgang Sprenger von GWG Krefeld mit 6:3, 6:0. Letztlich wurde noch das Finale der Herren B ausgetragen. Hierbei standen sich die beiden Uerdinger Moritz Slomka (Blau-Rot) und Felix Bulla (SC Bayer) gegenüber. Nachwuchsspieler Bulla wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann glatt in zwei Sätzen. Danach fand die Siegerehrung aller Kategorien statt, die vom Kreisvorsitzenden Horst Giesen und den beiden Sportwarten Mende und Balve durchgeführt wurde. Die Teilnehmer des HTC Blau-Weiß Krefeld waren bei den Meisterschaften am erfolgreichsten und gewannen insgesamt sechs Titel. „Es waren insgesamt tolle Kreismeisterschaften. Ein besonderes Lob gilt den Vereinen BR Uerdingen sowie dem SC Bayer, die uns ganz besonders unterstützt haben“, sagte Colle Mende, der 2. Sportwart des Tenniskreises. Die nächste Auflage der Meisterschaften findet in Meerbusch statt, wo die beiden Vereine TV Osterath und TC Bovert die Gastgeber sind.

Mehr von RP ONLINE