Krefeld Pinguine feiern Samstag Saisoneröffnung

Saisoneröffnung : Krefeld Pinguine eröffnen die Saison am Samstag mit einem großen Fest

Die Krefeld Pinguine laden für Samstag zu ihrer großen Saisoneröffnungsparty ab 14 Uhr auf den Parkplatz des Königpalastes. Dort könnte dann auch ein weiterer neuer Spieler vorgestellt werden.

Bei freiem Eintritt gibt es unter anderem ein Familienfest mit Aktionsständen, ein Bühnenprogramm mit Interviews und Mannschaftsvorstellung, Führungen durch den Königpalast und Livemusik der Coverband 12-Inch. Die Moderation übernimmt Stadionsprecher Kristian Peters-Laach. „Die neuen Fan-Artikel sind auch bereits eingetroffen und werden in unserem Fan-Shop angeboten“, sagt Teammanager Robin Kohl, der gemeinsam mit Ticketmanager Fabian Herzog und dem Fanprojekt für die Ausrichtung der Party verantwortlich ist. Anstatt des sonst üblichen Testspiels im Rahmen der Saisoneröffnung findet in diesem Jahr ein öffentliches Training um 16 Uhr statt, Einlass ab 15.30 Uhr. „Ich finde, das ist für alle eine entspannte Sache, einmal kein Heimspiel zu machen, dadurch haben auch die Spieler keinen Druck. Bei einer Niederlage wäre dann auch noch die Stimmung schlecht“, so Roos.

Wird Samstag noch ein Neuer präsentiert?

Nach den zwei Einheiten zum Trainingsauftakt am Mittwoch, ging es gestern und heute jeweils am Vormittag auf das glatte Parkett. Auch gestern fehlte Pinguine-Neuzugang Vinny Saponari. Das Gepäck des Außenstürmers war am Flughafen in Düsseldorf noch nicht aufzufinden. Er hofft natürlich, am Samstagmittag dabei zu sein. Vielleicht auch noch ein weiterer neuer Spieler. Auf Nachfrage der RP sagte Sportdirektor Matthias Roos: „Es ist durchaus möglich, dass am Samstag noch ein neuer Spieler bei uns ins Training einsteigt. Wir wollen dem Trainerteam eine breite Auswahl an Spielern anbieten.“ Ob am Sonntag auch trainiert wird, steht noch nicht fest. Für das Training am Montag haben sich die Ärzte angesagt. Dann wird es On-Ice-Tests mit Laktatmessungen geben. Neben dem Eistraining wird auch täglich im Kraftraum gearbeitet. Dazu hat das Trainerteam die Mannschaft in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe ist vor dem Eistraining im Kraftraum, die andere danach.

Diese Spieler stehen derzeit auf dem Eis

Torhüter: Dimitri Pätzold, Patrick Klein, Michel Weidekamp.

Verteidiger: Martin Lefebvre, Phillip Brugigisser, Patrick Seifert, Garrett Noonan, Alex Trevillato, James Bettauer, Joel Keussen, Max Faber, Mike Schmitz, Tom Schmitz.

Stürmer: Kirill Kabanov, Daniel Pietta,Jordan Caron, Chad Costello, Jacob Berglund, Greger Hanson, Martin Schymainski, Mathias Trettenes, Vinny Saponari, Philip Riefers, Tim Miller, Adrian Grygiel, Darren Mieszkowski, Philipp Kuhnekath, Diego Hofland, Adam Kidewicz, Edwin Schitz.

Mehr von RP ONLINE