Krefeld: Fünf Krefelder Ruderer schaffen WM-Qualifikation

Deutsche Nachwuchsmeisterschaft in Brandenburg : Fünf Krefelder Ruderer schaffen WM-Qualifikation

Bei der Deutschen Ruder-Meisterschaften der Junioren gewinnen die Starter des Crefelder Ruderclubs vier Goldmedaillen.

(oli) Bei den Titelkämpfen um die Deutsche Jugend- und Jahrgangsmeisterschaft auf dem Beetzsee in Brandenburg haben die Teilnehmer des Crefelder Ruderclubs mächtig abgesahnt. Vier Goldmedaillen gingen in die Seidenstadt, und gleich fünf der Nachwuchskräfte überzeuigten so sehr, dass sie sich für die U23-Weltmeisterschaften in Florida und für die Junioren-WM in Tokio qualifizierten: Lukas Geller holte in beiden U23-Bootsklassen, in denen er am Start war (im Männer-Achter und im Männer-Vierer mit Steuermann), den Titel. Mit dem Sieg im Frauen-Achter qualifizierten sich Lena Sarassa und Sonja Schlosser ebenfalls für die U23-WM. Der Sieg im Vierer mit Steuermann bescherrte Julian Garth und Jan Henrik Szymczak das Ticket zur Junioren-Weltmeisterschaft.

Lena Sarassa und Sonja Schlosser hatten im Frauen-Vierer ohne Steuerfrau noch das Nachsehen und mussten sich mit Bronze begnügen, dann gelang im Frauenachter der erhoffte Sieg. Überglücklich sagte Sarassa: „Das ist der Wahnsinn. Der Achter war so stark heute. Jetzt haben wir es tatsächlich geschafft. Ich freue mich, dass es jetzt weiter geht zur WM.“

Bei den Junioren setzten sich mit einem Start-Ziel-Sieg Julian Garth und Jan Henrik Szymczak im Junioren-Vierer mit Steuermann durch. Für die beiden Sportler des CRC bedeutete das nicht nur die Goldmedaille, sondern eben auch die Qualifikation für die Junioren-Nationalmannschaft und den Start bei der Junioren-WM in Tokio. Im Achter gewannen die beiden am späten Sonntag-Nachmittag noch die Bronze-Medaille. Anders als in der U23-Altersklasse steht noch nicht fest, in welcher Bootsklasse Garth und Szymczak in Tokio an den Start gehen werden. Dazu wird es in den nächsten zwei Wochen noch ein Auswahlverfahren und anschließend ein dreiwöchiges Trainingslager geben - ihr Wunsch ist jedoch ein Platz im Achter.

Über zwei Medaillen konnte sich auch Pia Renner freuen. Im Juniorinnen-Vierer mit Steuerfrau gewann sie die Bronze-Medaille. Im Ziel fehlte eine halbe Bootslänge auf Gold, was auch für Renner die WM-Qualifikation bedeutet hätte. Im Juniorinnen-Achter gewann Renner noch Silber.

In der U17-Altersklasse gewann Shira Brinitzer vom Crefelder Ruder-Club die Bronze-Medaille im Leichtgewichts-Vierer. Ganz knapp an einer Medaille vorbei gerudert ist hingegen Lara Horster mit dem Juniorinnen-Achter der U17-Altersklasse. In einem engen Rennen reichte es nach der Auswertung des Zielfotos schließlich nur zum vierten Platz für die Krefelderin.