Krefeld: Die Karten für die Feldhockeyendrunde sind ab Donnerstag erhältlich.

Krefeld Hockey : Final-Four-Kartenverkauf startet

Der Kartenvorverkauf für das Final-Four im Mai 2019 beginnt am Donnerstag.

(svs) Es war ein großer Erfolg: das Final-Four-Turnier im Feldhockey im Juni diesen Jahres. Die Organsiatoren rund um den CHTC, der die Halbfinal- und Finalspiele der besten Teams der Männer und Frauen ausrichtete, stellten ein begeisterndes Event auf die Beine und pulverisierten nicht nur die Zuschauerzahlen aller bisherigen Turniere regelrecht. Und so bekamen die Krefelder nun konsequenterweise auch formal den Auftrag, auch die Endrunde 2019 auszutragen. Inoffiziell stand das schon länger fest. „Wir können nun natürlich auf die Erfahrungen des Vorjahres zurückgreifen. Das macht es einfacher. Wir werden auch nicht größenwahnsinnig und werden bei den Tribünengrößen bleiben“, sagte Robert Haake der CHTC-Clubmanager.

Diese war mit fast ausgelasteten 4700 Plätzen ohnehin reichlich dimensioniert. Bis dato hatte der Zuschauerrekord bei diesen Veranstaltungen bei 2500 Besuchern gelegen. „Unser Ehrgeiz ist, in Krefeld selbst noch mehr Begeisterung zu entfachen und an beiden Tagen ausverkauft zu sein“, steckte auch Hans-Werner Startory klare Ziele ab. Die Tickets sind bereits ab Donnerstag (15. November) erhältlich und kosten zwischen 18 (Tageskarte Jugend) und 45 (Dauerkarte Erwachsene) Euro. Auch eine VIP-Karte wird es neu geben. Diese kostet 109 Euro für den Tag oder 199 Euro für das Wochenende. Das Zelt rückt unmittelbar ans Spielfeld. Bei den Damen zeichnet sich ab, dass die gleichen Teams wie im Vorjahr antreten. Bei den Herren hoffen die Krefelder selbst noch auf eine Teilnahme, haben aber derzeit acht Punkte Rückstand auf Rang vier. Das Finalturnier findet am 18. und 19. Mai statt.

Mehr von RP ONLINE