Krefeld: Bayers weibliche U20 greift nach dem Team-Titel

Leichtathletik : Bayers weibliche U20 greift nach dem Team-Titel

(RP) Vielseitigkeit ist gefragt, wenn am kommenden Sonntag in Berlin-Lichterfelde bei der Team DM die Bundesfinals der jeweils besten acht Jugendmannschaften ausgetragen werden. Das für den Laien zunächst schwer überschaubare Wettkampfgeschehen läuft nach folgendem Procedere ab: In den Wettkampfklassen weibliche Jugend U20, männliche Jugend U20, weibliche Jugend U16 und männliche Jugend U16 treten bis zu drei Teilnehmer eines Vereins in jeder Disziplin an, wovon die besten beiden in die Punktwertung kommen.

Da kann (und soll) es dann durchaus einmal vorkommen, dass Sprinterinnen Kugel stoßen müssen oder der Hochspringer zum Speerwerfer wird. Das insgesamt punktbeste Team in jeder Wettkampfklasse darf sich schlussendlich mit dem Titel Deutscher Mannschaftsmeister schmücken.

Die LAV Bayer Uerdingen/Dormagen hat als einziges Team Deutschlands in allen vier Klassen das Finale erreicht. Die weibliche Jugend U20 mit dem bundesweit besten Vorergebnis reist mit realistischen Titelchancen in die Hauptstadt. Die männliche U20 möchte vom bisherigen vierten Platz in die Medaillenränge vorstoßen, während die U16er Teams die Top Sechs als Ziel ausgegeben haben.

Am heutigen Samstagmorgen geht es dann los, wenn der Bayertross mit 72 Leuten mit einem Doppeldeckerbus zunächst die Jugendherberge Berlin-Wannsee ansteuert.

Mehr von RP ONLINE