Krefeld: Bayer Uerdingen gegen Duisburger SV in Wasserball-Aufstiegsrunde

Letztes Wasserball-Spiel in Aufstiegsrunde : Wasserball: Finale der Männer und U15-Sichtung

Im letzten Heimspiel der Aufstiegsrunde zur Wasserball-Bundesliga empfängt der SV Bayer Uerdingen den Duisburger SV.

Für die Wasserball-Herren des SV Bayer Uerdingen endet mit dem Heimspiel in der Aufstiegsrunde zur Bundesliga Gruppe A gegen den Duisburger SV eine lange Saison. Wenn es Samstag um 14 Uhr zum Lokalderby kommt, dann geht es für beide Teams nur noch um die viel zitierte „Goldene Ananas“, denn der Sieger darf sich zwar Vierter der Tabelle nennen, mit dem Aufstieg wird dieser Platz allerdings nichts zu tun haben. Mit den White Sharks Hannover, SV Ludwigsburg und der SG Neukölln Berlin stehen die Aufsteiger schon seit dem vorletzten Spieltag fest, Uerdingen und Duisburg werden weiterhin in der Gruppe B spielen.

Trotz der scheinbaren Bedeutungslosigkeit dieser Partie, dass die künftige Situation beider Teams schon steht fest, ist ein Derbysieg dennoch eine entsprechende Motivation, doch noch einmal alles ins Wasser zuwerfen. Bereits im letzten Duell wurde sich ein hart umkämpftes Spiel geliefert, bei dem sich Uerdingen am Ende mit 10:8 durchsetzte. Zusätzlich steht für Bayer steht fest, dass auch in Zukunft weiter auf die eigene Jugend gesetzt werden soll. Besonders in den Spielen der Aufstiegsrunde setzte Trainer Milos Sekulic auf Eigengewächse wie Patrick Freisem, Markus Gralek, Paul Bongartz oder seinen Sohn Aleks.

Neben dem Männerspiel findet im Auqadome am Samstag auch der „Katrin-Dierolf-Pokal“ statt, der als Ländergruppenvergleich für die U15-Juniorinnen fungiert und zu Ehren der ehemaligen Nationalspielerin zum fünften Mal stattfindet. Nachdem es im Süden und in Bochum Probleme mit den Austragungsorten gab, wurde das Turnier den Uerdingern übertragen. Die letzte Auflage des vom DSV organisierten Sichtungsturniers fand 2018 in Esslingen statt. Dort setzte sich das NRW-Team in vier deutlichen Partien gegen die Vertreter aus dem Süden und Norden durch. Gespielt wird diesmal in einer Doppelrunde gegen den SV Ost und den SV Süd . Aus den Nachwuchsteams des SV Bayer Uerdingen werden für den SV NRW neben Trainerin Claudia Blomenkamp auch die Spielerinnen Darja Heinbichner (Tor), Esther Nathan, Sinia Plotz, Charlotte Herrschaft, Marijke Kijlstra und Sophie Gromann teilnehmen.

Mehr von RP ONLINE