Lokalsport: Königshofer Damen empfangen Tabellenführer

Lokalsport: Königshofer Damen empfangen Tabellenführer

Ein Topspiel steht für die Damen der Adler Königshof am Sonntag auf dem Programm. Um 13 Uhr empfängt das Team von Trainer Dieter Schölwer den Spitzenreiter der Handball-Oberliga der Frauen, GSG Duisburg. Die Mannschaft setzte sich zwischenzeitlich an der Tabellenspitze ab und kann dabei vor allem auf ihre sehr stabile Defensive um die starke Torfrau Greta Schiffmann vertrauen. Mit 376 Gegentoren weisen sie nach Schnitt pro Spiel die wenigsten dieser Kategorie auf. Lediglich die Adler-Damen (358) und der TV Aldekerk (360) mussten weniger Bälle aus dem eigenen Netz holen, spielten aber je einmal weniger.

Für die Krefelderinnen bedeutet das alles, dass sie am Sonntag ihre beste Leistung aufbieten und sich gegenüber der Vorwoche deutlich steigern müssen. "Wenn wir so auftreten, wie in Biefang, werden wir ein Desaster erleben. Darüber haben wir deutlich gesprochen", sagt Trainer Schölwer.

Personell ist noch nicht absehbar, mit welchem Kader er antreten kann. Stefanie Penzenstadler. die sichere Siebenmeterschützin, wird erkrankt ausfallen. Hinter Jana Fänger, Rieke Gotelaers und Torfrau Katrin Müllers stehen zumindest große Fragezeichen. Ein Punktgewinn wäre ein Bonus, im Abstiegskampf aber fraglos Gold wert.

(svs)