KFC Uerdingen: KFC will neuen Rasen für Grotenburg-Stadion

KFC Uerdingen: KFC will neuen Rasen für Grotenburg-Stadion

Angesichts der schlechten Platzverhältnisse in der Grotenburg, die unter anderem zur Absage des Derbys gegen den VfR Fischeln geführt haben, überlegt der KFC Uerdingen nun, einen neuen Rasen verlegen zu lassen.

"Wir haben drei Angebote eingeholt", sagte Geschäftsstellenleiter Lutz Spendig gestern auf RP-Anfrage. "Der jetzige Rasen könnte innerhalb von zwei, drei Tagen abgetragen werden, dann kurzfristig ein neuer verlegt werden, auf dem auch direkt gespielt werden kann, haben uns die Firmen versichert."

Ein neuer Rasen wäre allerdings mit hohem finanziellen Aufwand verbunden, die Rede ist von mindestens 80 000 Euro. "Wir werden jetzt auf die Stadt zugehen und fragen, ob das finanziell umzusetzen ist. Vielleicht finden wir ja eine Lösung", sagte Spendig. Doch ob das angesichts der leeren Kasse der Stadt möglich sein wird, ist ungewiss.

(RP)
Mehr von RP ONLINE