KFC Uerdingen: Johannes Dörfler liegt mit Fieber im Bett

KFC Uerdingen: Dörfler liegt mit Fieber im Bett

Johannes Dörfler hatte sich gewisse Chancen ausrechnen dürfen, am Samstag (14 Uhr) gegen Rot-Weiß Oberhausen zum Einsatz zu kommen, denn der etatmäßige rechte Verteidiger Alexander Bittroff ist nach seiner fünften Gelben Karte gesperrt.

Doch Dörfler liegt mit einer fiebrigen erkältung im Bett. Das erhöht die bereits zuvor guten Chancen von Jan Holldack, der gestern beim Training bereits in der Viererkette spielte und einen guten Eindruck hinterließ. Auf dem Feld standen auch wiede Kapitän Mario Erb, dessen Rückenmuskulatur in Aachen arg strapaziert worden war, und Marcel Reichwein, der seine Erkältung auskuriert hat.

"Erkältet kommt mir keiner in die Kabine", sagte Trainer Stefan Krämer. Klare Ansage.

(RP)