KFC Uerdingen: KFC-Spiel beim VfB Hilden ist schon abgesagt

KFC Uerdingen: KFC-Spiel beim VfB Hilden ist schon abgesagt

Die Fußballer des KFC Uerdingen haben einen spielfreien zweiten Adventssonntag vor sich. Die Stadt Hilden hat gestern die Bandbusch-Sportanlage bis zum Jahresende komplett gesperrt, wo der KFC am Sonntag sein Oberliga-Spiel gegen den VfB Hilden bestreiten sollte.

"Wenn man jetzt ein Spiel macht, ist der Platz den ganzen Winter kaputt. Da wir außerhalb der Vegetationsperiode sind, brauchen wir bis in den Frühsommer, um die Platzschäden zu reparieren", sagte der Leiter des Hildener Grünflächenamtes, Achim Hendrichs, unserer Zeitung.

Durch den Spielausfall kommt der Winterfahrplan des KFC ein bisschen durcheinander. Die Partie wird wahrscheinlich vor dem Ligabetrieb ausgetragen, also schon im Februar. Trainer André Pawlak dürfte daher den ursprünglich geplanten Trainingsauftakt am 23. Januar um ein paar Tage nach vorne verlegen. Somit hat der KFC in 2016 noch zwei Spiele vor sich: am 11. Dezember in Fischeln und am 17. Dezember gegen Essen - sofern dann gespielt werden kann.

(oli)