Lokalsport: KFC Uerdingen und SC Schiefbahn chancenlos

Lokalsport : KFC Uerdingen und SC Schiefbahn chancenlos

Borussia Mönchengladbach ist der Champion in Europa. Dies trifft leider nur auf die kleinen Kicker zu, die gerade in einem großen U 10-Turnier unter 120 Teams den Besten ermittelten. Vor rund tausend Besuchern gewann die Borussia das Finale gegen Bayer Leverkusen in Lank mit 2:1. Die Auswahlteams von KFC Uerdingen und vom SC Schiefbahn belegten nur hintere Plätze.

Vier Vorrundengruppen wurden in Schiefbahn ausgetragen. Neben Fulham setzten sich dabei Everton, Karlsruhe (vor Fortuna Düsseldorf) und KV Mechelen durch. Der FC Uerdingen trug seine Vorrunde in Rheinhausen aus. Mehr als der fünfte Platz sprang für sie im Sechser-Feld nicht heraus. Am Tag danach fanden auf allen Anlagen die unterschiedlichsten Runden und Platzierungsspiele statt. "Leider sind einige unserer Spieler im Urlaub, mitsamt dem Trainer", sagte Stefan Hilgenstock, der mit Jörg Täubner zur Turnierleitung gehörte. In der Vorrunde hatte Schiefbahn keine Chance: fünf Niederlagen, bei einem Torverhältnis von 0:18. Tags darauf gelang den Jungs zumindest ein 1:0-Sieg gegen Exeter City. Etwa 20 Helfer waren in Schiefbahn im Einsatz; dazu gehörten unter anderem die beiden jungen Schiedsrichter Ucar Bertan und Sebastian von Steinsdorff. Vor allem die Endrunde in Lank wurde stark besucht; in Schiefbahn hatte man sich hingegen einen größeren Zuspruch gewünscht.

(schö)
Mehr von RP ONLINE