KFC Uerdingen schlägt Fortuna Düsseldorf II mit 1:0

1:0 gegen Fortuna II: Uerdingen gewinnt dank Beister

Der KFC hat seinen Vorsprung in der Tabelle der Fußball-Regionalliga verteidigt. Die Mannschaft von Stefan Krämer gewann gegen Fortuna Düssedorf II durch ein Tor von Maximilian Beister mit 1:0.

Uerdingens Trainer Stefan Krämer hatte seine Stammformation auf einer Position verändert. Für den wegen einer fünften Gelben Karte gesperrten Tanju Öztürk spielte Kevin Pino Tellez auf der Sechser-Position.

Die Gastgeber hatten gegen die Düsseldorfer zwar ihre Chancen, taten sich dennoch recht schwer. Christian Müller traf in der 13. Minute den Pfosten, bei seinem Freistoß aus 25 Metern musste Keeper Maduka Okoye sein ganzes Können aufbieten, um den Einschlag in den Knick zu verhindern und Lucas Musculus stand beim 1:0 (23.) abseits. So mussten sich die Fans bis zur 39. Minute gedulden, ehe die Führung perfekt war. Maximilian Beister setzte sich durch und traf ins lange Eck.

  • KFC Uerdingen : Der Trainerwechsel war ein Volltreffer

Nach der Pause drängte der Abstiegskandidat aus der Landeshauptstadt auf den Ausgleich, doch KFC-Torhüter Robin Benz war bei einem Freistoß von Taylan Duman auf dem Posten. Die Gäste waren nun sogar optisch überlegen, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erspielen. Derweil lauerten die Uerdinger auf den entscheidenden Konter, doch spielten sie diese sich bietenden Möglichkeiten nicht sauber aus. So mussten Trainer Krämer und die Fans bis zum Schlusspfiff zittern, ehe der knappe Sieg perfekt war.

Am Mittwoch tritt der KFC Uerdingen bei Borussia Mönchengladbach II an.

Mehr von RP ONLINE