KFC Uerdingen: B-Junioren kommen bei Rot-Weiss Essen mit 1:5 unter die Räder

Juniorenfussball : B-Junioren des KFC chancenlos

Bei den A-Junioren verliert Fischeln erneut, aber Uerdingen holt einen Zähler.

(WeFu) Die Formkurve der A-Junioren des VfR Fischeln in der Fußball-Niederrheinliga zeigt nach unten. Nach sechs Siegen in den ersten sechs Partien gab es, einschließlich der Pokalklatsche in Meerbusch, nun schon die dritte Niederlage hintereinander. Und dieses Mal sogar beim Schlusslicht FSV Duisburg, wo das Team von Trainer Ronny Kockel mit 2:4 (1:2) den Kürzeren zog. „Das war unsere bisher schlechteste Saisonleistung“, stellte der 43-Jährige hinterher auch ohne Umschweife klar. Nick Heiselmeier (43.) und Marc Knops (49.) erzielten die Tore der Grün-Weißen. Bei den Gastgebern waren Toni Markovic (11./45.+2), Melvin Ridder (46.) und Mehmut Karaca erfolgreich (71.).

Besser machte es da schon der KFC Uerdingen, der vom 1. FC Mönchengladbach ein 1:1 (1:1) mitbrachte. Für die Auswahl von Trainer Daniel Beine hatte Faris Hodzic vorgelegt (28.), doch Maurice Hauser egalisierte schnell (31.). Zu dem Zeitpunkt ist niemand davon ausgegangen, dass es das mit den Toren schon war.

Nichts zu holen gab es erwartungsgemäß für die B-Junioren des KFC bei Rot-Weiß Essen. Der Spitzenreiter stellte schnell alle Weichen und hatte beim Abpfiff mit 5:1 (4:1) deutlich gewonnen. Luca Noel Kalinic traf für die Uerdinger zum zwischenzeitlichen 1:4 (39.). Oguzcan Büyükarslan (2./47.), Armeen Maksutoski (13.) und Guiliano Zimmerling (24./36.) waren für RWE erfolgreich.

Mehr von RP ONLINE