Lokalsport: KEV'81 bereitet sich im tschechischen Trainingslager vor

Lokalsport : KEV'81 bereitet sich im tschechischen Trainingslager vor

Während sich die Krefeld Pinguine in dieser Woche komplett versammeln, ist der KEV'81 schon einen Schritt weiter. Ab morgen früh um 3 Uhr starten das DNL-Team und die Schüler-Mannschaft in Richtung Tschechien, um sich in Brod während eines einwöchigen Trainingslagers auf die kommende Saison vorzubereiten. Schon im vergangenen Jahr nutzten die Schwarz-Gelben die Kontakte ins Nachbarland aus, um früher auf das Eis zu kommen.

"Für uns sind das optimale Bedingungen mit einem sehr guten Umfeld. Selbst die Freundschaftsspiele sind top organisiert", sagt DNL-Trainer Elmar Schmitz, der mit drei weiteren Trainerkollegen und sechs Betreuern dabei ist. Als Torwarttrainer gibt Sebastian Staudt, der für den Oberligisten Icefighters Leipzig zwischen den Pfosten steht, seine Erfahrung weiter. Die Planungen hierzu haben ein halbes Jahr begonnen, denn die Kosten werden zum größten Teil von den Spielern selber getragen. Nur ein geringer Teil wird über Sponsoren finanziert. Urlaubsgefühle dürften allerdings nicht aufkommen. So sind pro Tag zwei Trainingseinheiten geplant, hinzukommen noch Testspiele gegen Mannschaften aus der tschechischen Nachwuchs-Eliteliga.

Neben dem Vorteil eine Woche früher auf das Eis zu können als in Krefeld, hat Schmitz auch noch einen weiteren Aspekt im Auge: "Mit den Schülern und der DNL haben wir insgesamt sechs Jahrgänge zusammen, da ist eine Woche zusammen im Trainingslager auch für das Teambuilding sehr wichtig". Immerhin hat Schmitz mit Stürmer Felix Kessingen (Dresden) und Torwart Kevin Wiedhoff (Riessersee) nur zwei Neuzugänge zu integrieren. Der Stammkader besteht aus der Mannschaft, die in der abgelaufenen Saison die Relegation bestritt, ergänzt mit talentierten Spielern, die aus dem Schülerteam nachgerückt sind.

(F.L.)
Mehr von RP ONLINE