Lokalsport: Kastrati trainiert Teutonia St. Tönis

Lokalsport: Kastrati trainiert Teutonia St. Tönis

Die Entscheidung ist gefallen, und es ging verhältnismäßig schnell. Nachfolger beim aufstiegsverdächtigen Fußball-Bezirksligisten DJK Teutonia St. Tönis als Trainer für den freiwillig aus beruflichen Gründen ausscheidenden Thomas Kerwer wird Bekim Kastrati, aktuell noch beim Klassenkameraden SV Mönchengladbach 10 im Amt, der vergangenen Sonntag Grefrath mit 5:1 besiegte. Die Agenda des 39-Jährigen ist außergewöhnlich lang und interessant. In Peje geboren, er bestritt für sein Heimatland Albanien zwei Länderspiele und wurde er bei der U19 von Borussia Mönchengladbach groß.

Als Profi spielte er bei vielen Clubs. Dies waren Aris Saloniki, Eintracht Braunschweig, Fortuna Düsseldorf oder Dynamo Dresden - um nur einen Bruchteil zu nennen. In den Spielzeiten 2012/13 und 2013/14 war er für den damaligen TuS Bösinghoven, jetzt TSV Meerbusch, am Ball. Danach ließ er seine Karriere bei Rheindahlen ausklingen (2016). Seit Saisonbeginn ist er Trainer in "Lürrip".

(WeFu)