1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Badminton: Juliane Schenk zieht bei der WM in London ins Halbfinale ein

Badminton : Juliane Schenk zieht bei der WM in London ins Halbfinale ein

Die Krefelderin Juliane Schenk hat am Freitag für die nächste Überraschung bei den Badminton-Weltmeisterschaften in London gesorgt. Die 28-Jährige bezwang die beste Europäerin in der Weltrangliste, die Dänen Tine Baun (Nummer 5) schon beinahe sensationell glatt in zwei Sätzen mit 21:9, 21:11 und schaffte somit den Einzug ins Halbfinale.

Damit hat die Hülserin bereits die Bronzemedaille sicher — es wäre die erste WM-Medaille für den deutschen Badminton-Verband seit dem Jahr 2006. Und die Chancen für die Weltranglistenzehnte, heute ins Finale einzuziehen, stehen nicht schlecht.

Im Halbfinale nämlich bekommt sie es nicht mit der Weltranglisten-Ersten Shixian Wang zu tun. Die Chinesin unterlag am Freitag ebenfalls ziemlich überraschend in zwei Sätzen gegen die an Position sieben der Setzliste geführte Shao Chieh Cheng aus Korea, die in der Weltrangliste lediglich auf Position 30 geführt wird. Wann das Halbfinalspiel heute beginnt, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.

(RP)