1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Jenny Wolters mit Herzblut Trainerin

Mädchen-Fußball : Jenny Wolters mit Herzblut Trainerin

Die 23-jährige Krefelderin hat den Mädchenfußball beim CSV Marathon ausgebaut und zwei neue Mannschaften mit insgesamt 25 Spielerinnen auf die Beine gestellt. Sie selber kickt noch in der Frauen-Mannschaft des Vereins.

Jenny Wolters ist – abgesehen von einer kurzen Unterbrechung – seit elf Jahren beim CSV Marathon Krefeld aktiv. Nicht nur als Spielerin, sondern auch als Trainerin im Nachwuchsbereich. Der 23-Jährige ist es mit Hilfe einiger Mitstreiter/innen gelungen, eine U13- und eine U15-Mannschaft zur Spielzeit 2021/2022 an den Start zu bringen. 

Das Erfolgsrezept von Jenny Wolters ist eigentlich ganz einfach: Leidenschaft, Begeisterung und vor allem viel Herzblut und ein enormes Engagement für den Frauen- und Mädchenfußball beim CSV Marathon Krefeld. „Ich habe vor elf Jahren beim CSV begonnen und möchte dem Verein einfach einiges davon zurückgeben, was er mir damals gegeben hat“, sagt sie. Im Hauptjob arbeitet sie als Erzieherin arbeitet. 

Trotz der Corona-Pandemie gelang es Jenny Wolters mit ihrem Engagement insgesamt 25 junge Mädchen für zwei weitere Nachwuchsmannschaften zu gewinnen. „Bislang hatten wir eine U19, nun haben wir es geschafft, auch eine U13 und eine U15 an den Start zu bringen“, freut sich die gebürtige Krefelderin, die im Stadtteil Cracau aufgewachsen ist und dort ihre Leidenschaft für den Fußballsport entdeckt hat. 

  • Patrick Helmes.
    Fußball-Regionalliga : Alemannia Aachen beurlaubt Trainer Helmes
  • Josh Cavallo während eines Fußballspiels.
    In Australischer Liga : Fußball-Profi outet sich als schwul
  • Die Mädchen und Jungen der Aldekerker
    Handball : Wie der TV Aldekerk die Handball-Stars von morgen fördert

Auf dem Weg neue Talente für den Mädchenfußball beim CSV zu gewinnen, wurde kräftig die Werbetrommel gerührt. So wurden Flyer angefertigt, die dann später an Schulen, in Jugendtreffs und auf Spielplätzen verteilt wurden. Auch in den sozialen Medien machte man auf sich und das ehrgeizige Projekt aufmerksam. 

Die Saison hat bereits begonnen, Jenny Wolters selbst trainiert die U13 und freut sich darüber in Lucca Sieberichs einen äußerst engagierten Co-Trainer für ihr Team gefunden zu haben. Die neuen Jugendmannschaften konnten zwar mit jeweils einem neuen Trikotsatz ausgestattet werden, aber dabei soll es natürlich nicht bleiben. Hier hofft Wolters darauf, dass Firmen auf dieses Projekt aufmerksam werden und sich engagieren, um sowohl die Mädchen- als auch die Frauenteams bestmöglich auszustatten. 

Da Jenny Wolters auch zum Kader der Frauen-Mannschaft des CSV gehört, ist ein gutes Zeitmanagement gefordert. „Meinen Alltag plane ich eigentlich um den Fußball herum, denn das ist meine Leidenschaft und hier investiere sehr viel Zeit“, berichtet die 23-Jährige, die im Mittelfeld als Spielmacherin agiert. Zwar spielt der CSV aktuell in der Kreisliga A, aber der Verein möchte mit den Frauen definitiv aufsteigen und auch weitere Mannschaften, wie auch im Jugendbereich, dazugewinnen. Aktuell hat der Kader eine Stärke von 22 Spielerinnen im Alter zwischen 17 und 38 Jahren.

Dass der CSV ein familiärer Verein ist, gefällt Jenny Wolters vor allem. „Wir sind aber nicht nur im Verein aktiv, sondern gestalten auch unsere Freizeit gemeinsam. Ich komme sowohl mit meinen Mitspielerinnen und den Verantwortlichen wunderbar zurecht. Ich bin mit Freude dabei“, berichtet Wolters. 

Und auch für den Jugendbereich möchte sie mit ihrer neuen U13-Mannschaft zahlreiche Events außerhalb des Spielfeldes planen. Ob Schwimmen, ein Besuch im Kletterpark oder Bowling. Die neue Mannschaft soll sich auch außerhalb des Spielfeldes gut verstehen und sich vor allem im CSV Marathon Krefeld heimisch fühlen.