Lokalsport: Janssens Tore retten Viktoria auch nicht mehr

Lokalsport: Janssens Tore retten Viktoria auch nicht mehr

Der SC Viktoria Krefeld steht seit gestern als erster Absteiger aus der Fußball-Kreisliga A fest. Das Schlusslicht, personell aus dem letzten Loch pfeifend, verkaufte sich im Nachholspiel beim Linner SV aber teuer und kam zu einem 2:2 (1:0). Bei noch zwei ausstehenden Begegnungen ist das rettende Ufer aber nicht mehr zu erreichen. Klar ist, dass Trainer Oliver Grein bei den Schwarz-Weißen auch in der nächsten Saison das Sagen haben wird; sein Vertrag wurde kürzlich verlängert. Beide Treffer der Viktoria erzielte Philipp Janssen im Anschluss an Freistöße per Kopf (34./81.). Die Tore der Platzherren, die mit diesem Punktgewinn bei nun 36 Zählern auf der Habenseite noch längst nicht aus dem Schneider sind, gingen auf das Konto von Lukas Alexander Vogel (61.) und Kadir Demir (69.).

(WeFu)