Lokalsport: Hülser SV verliert bei Dauerregen

Lokalsport : Hülser SV verliert bei Dauerregen

Fußball: Tönisberg erwartet das Schlusslicht, der VfB muss nach Moers.

5 (WeFu) Der Hülser SV ist drauf und dran, den guten Saisonstart nicht zu versilbern. Nach der Heimniederlage gegen Moers-Meerfeld verlor er gestern Abend das Duell der Aufsteiger bei der DJK Twisteden bei miesesten äußeren Bedingungen mit 0:2 (0:1). Dabei hatte vor allen Dingen die Offensive jegliche Gefährlichkeit zu Hause gelassen, weshalb beim Abpfiff von Schiedsrichter Nils Handrup (Emmerich) die verdiente Niederlage zu Buche stand. Nikolas Dennesen (37.) und Chris Kleuskens (67.

) trafen für die DJK. Der VfB Uerdingen hat den ersten Saisonsieg unter Dach und Fach, was Mut und Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben müsste. Das ist aber auch dringend erforderlich, denn nun geht es zum FC Moers-Meerfeld, der nicht nur vergangene Woche dem Hülser SV die erste Niederlage dieser Spielzeit zufügte, sondern der sich dadurch auf Platz fünf vorgeschoben hat, und den auch nicht wenige in Sachen Meisterschaft mit auf der Rechnung hatten. Unter diesen Umständen wär das Rex-Team schon mit einer Punkteteilung, wenn auch nicht von der aktuellen Situation in der Tabelle, ein schönes Stück weiter.

Auch nach der Niederlage beim Ersten TuS Fichte Lintfort liegt der VfL Tönisberg im Soll. Um so wichtiger ist es aber, im Heimspiel gegen das noch punktlose Schlusslicht MSV Moers die Oberhand zu behalten. Zumal in dieser neu zusammengestellten Liga bisher einiges dafür spricht, dass sie längst nicht die Qualität besitzt, wie die Parallelgruppe.

(RP)