Lokalsport: HSG spielt gegen VfL Gummersbach

Lokalsport : HSG spielt gegen VfL Gummersbach

Handball: Die Krefelder treffen am 30. April in Waldniel auf den Bundesligisten.

Wieder einmal hat es die Handballabteiung des SC Waldniel geschafft, einen Bundesligisten für ein Freundschaftsspiel in Waldniel zu gewinnen. Nach dem gelungenen 40-jährigen Jubiläum der Handballer des SC Waldniel im Juli 2016, bei dem die Bundesligamannschaft des Bergischen HC ein Testspiel in der Sporthalle an der Dülkener Straße ausgetragen hatte, ist es nunmehr der ehemalige deutsche Meister und Europapokalsieger VfL Gummersbach, der seine Vistenkarte in Waldniel abgibt. Der Traditionsverein verfügt aktuell mit Simon Ernst, Julius Kühn und Carsten Lichtlein über drei deutsche Nationalspieler, die am Europameistertitel 2016 maßgeblich beteiligt waren. Von daher war die Freude der SC-Verantwortlichen groß, als die endgültige Zusage aus Gummersbach eintraf. Gegner des VFL wird am 30.April um 15 Uhr die HSG Krefeld sein, die in der 3. Bundesliga spielt. Das Spiel ist der Höhepunkt eines ganzen Handballtages, bei dem sich auch einige Mannschaften des SC Waldniel (1. Herren) und der HSG Waldniel/ Niederkrüchten (u.a. F-Jugend) in freundschaftlichen Vergleichen mit anderen Teams präsentieren werden. Die Spieler des VFL Gummersbach werden im Anschluss an das Spiel noch für Gespräche, Fragen und Autogrammwünsche zur Verfügung stehen. Für das leibliche Wohl wird natürlich wieder bestens gesorgt sein und es wird angeboten, nach der Partie noch zu verweilen und in geselliger Runde den Aktiontag Handball ausklingen zu lassen. Eintrittskarten für das Spiel des VfL Gummersbach können per Email unter tickets@sc-waldniel-handball.de bestellt werden und sind zu erwerben bei Getränke Weuthen, Dülkener Straße 56, 41366 Schwalmtal-Waldniel . Die Ticketzahl ist aufgrund der Hallenkapazität begrenzt.

Ticketpreise: Erwachsene 15 Euro, Jugendliche 10 Euro, Kinder unter 6 Jahre freier Eintritt

Ort: Großsporthalle Dülkener Straße 120, Schwalmtal-Waldniel

(RP)
Mehr von RP ONLINE