Lokalsport: HSG Krefeld: Kapitän Görden bleibt an Bord

Lokalsport: HSG Krefeld: Kapitän Görden bleibt an Bord

Drittligist HSG Krefeld gab gestern die erste Vertragsverlängerung für die neue Saison bekannt. Es handelt sich um Kapitän Marcel Görden. Der gebürtige Krefelder trägt bereits seit 2015 das Dress der Eagles und ist ein vorbildlicher Teamspieler.

Neben seinen tollen Aktionen am Kreis ist er auch wichtig für die Mannschaft. Als Kapitän der Truppe bringt er sich immer wieder voll mit ein und lebt den HSG-Traum mit. Neben einer Nominierung zum Tor des Monats in der Handball-Bundesliga steuerte Görden in der laufenden Saison gleich 49 Tore in 15 Spielen bei und gehört damit zu den Toptorschützen der Mannschaft.

Görden geniesst das Umfeld der HSG und damit besonders die rasante Weiterentwicklung der Handballmarke in seiner Heimatstadt. Somit war es für den 29-jährigen auch eine leichte Entscheidung, für eine weitere Saison zu unterschreiben. "Ich fühle mich wohl in Krefeld. Es macht mir richtig Freude zu beobachten, wie sich der Handballsport in der Seidenstadt weiterentwickelt. Ich sehe eine positive Zukunft für den Club und wünsche mir natürlich auch die Westdeutsche Meisterschaft mit meiner Mannschaft zu erreichen.

  • Lokalsport : HSG Krefeld: Kapitän Görden bleibt an Bord

Dafür arbeite ich mehrfach in der Woche, um mir dieses Ziel im schwarz-gelben Trikot zu ermöglichen", sagte Görden zu seiner Vertragsverlängerung.

(RP)