Lokalsport: HSG bindet auch Damian Janus für die nächste Saison

Lokalsport: HSG bindet auch Damian Janus für die nächste Saison

Handball Drittligist HSG Krefeld treibt die Personalplanungen weiterhin unermüdlich voran. Vor dem Topspiel gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer TuS Ferndorf in einer Woche stehen Vertragsgespräche mit aktuellen, sowie potenziellen neuen Spielern im Fokus der Verantwortlichen. Der nächste Erfolg dieser Gespräche ist nun die Bekanntgabe der Unterschrift von Damian Janus unter ein neues Arbeitspapier.

Der Abwehrspezialist kam zur aktuellen Saison zu den Eagles und etablierte sich gleich als Leistungsträger speziell in der Defensive. Mit hartem Spiel am eigenen Kreis machte er sich schnell unverzichtbar und sein Ausfall mit einer Schulterverletzung um Weihnachten war sicher nicht ganz unbeteiligt an einer zwischenzeitlichen kleinen Schwächephase des Teams. "Damian ist ein absoluter Teamplayer mit enormen Abwehrqualitäten", sagte Eagles-Geschäftsführer Thomas Wirtz.

Damit steht das Gerüst des Teams für die kommende Saison. Fraglich ist noch die Torwartposition. Hier gilt Korschenbroichs Max Jäger als heißer Kandidat, während Philipp Ruch noch auf ein Angebot aus Liga zwei spekuliert. Dem Vernehmen nach soll auch Tim Gentges bleiben. Damit bliebe das Team bis auf Jens Reinarz, den lange verletzten Hannes Hombrink und den dritten Torwart Benedikt Köß beisammen. Hinzu kommen die Neuzugänge Dorian Wöstmann (Bergischer HC), David Hansen (Leichlinger TV), Erik Hampel und möglicherweise Jäger (beide TV Korschenbroich).

(svs)