Hockey-Bundesligist Crefelder HTC geht punktlos aus den rheinischen Derbys

Hockey-Bundesliga : Crefelder HTC geht punktlos aus den rheinischen Derbys

(nose) Sowohl im Heimspiel gegen den Düsseldorfer HC (2:3) als auch bei Rot-Weiss Köln (3:0) konnte Hockey-Bundesligist Crefelder HTC keine Punkte sammeln und muss nach nun vier Niederlagen in Folge den siebten Tabellenrang an den Berliner HC abtreten.

Gegen den DHC bestimmten die Gastgeber bei Regen die Partie und verlagerten diese zum Großteil in die Hälfte des DHC, ließen jedoch im Abschluss die letzte Zielstrebigkeit vermissen. Umso überraschender war der Treffer von Christopher Zec Ende des dritten Viertels und somit den Spielverlauf komplett auf den Kopf stellte. Den Hausherren reichte die anschließende Viertelpause um den Rückstand zu verdauen und nutzen die nächste Strafecke zum raschen Ausgleich durch Jakob Schmidt. In der Schlussphase war es ausgerechnet Ex-Krefelder Christian von Ehren, der nach einem langen Ball zum 2:1 für die abstiegsgefährdeten Gäste vollendete und somit endgültig die durchwachsene Leistung des CHTC abstrafte.

Tags darauf präsentieren sich die Seidenstädter in Köln verbessert und zeigten gegen gut aufgelegte Kölner eine insgesamt ordentliche Partie. Dennoch nutzten die Hausherren eine Unaufmerksamkeit in der CHTC-Defensive zur Führung. Auf der anderen Seite parierte der Kölner Torhüter Victor Aly gleich mehrere Krefelder Ecken überragend und verhinderte somit den Ausgleich. In der zweiten Hälfte spielte der achtmalige deutsche Meister seine Erfahrung aus und nutzten einen Krefelder Ballverlust zum vorentscheidenden 2:0, ehe Köln in der Schlussphase nach einem langen Schlenzer das Ergebnis auf 3:0 korrigierten. Trainer Robin Rösch zog ein gemischtes Fazit: „Wir haben uns heute deutlich verbessert im Gegensatz zum Düsseldorfspiel, mit dem wir nicht zufrieden sein können. Dennoch bleibt vor allem im Abschluss Luft nach oben. Insgesamt hat das Team in dieser sehr schwierigen Saison eine tolle Entwicklung gezeigt, auch wenn die letzten Ergebnisse dies nicht unbedingt wiederspiegeln.“

Mehr von RP ONLINE