Herren 70 von BW Krefeld marschieren

Tennis: Auch der Regen kann die Herren 70 nicht stoppen

Blau-Weiß Krefeld gewinnt in Unterbarmen 4:2.

Tennis.(alg) Am dritten Spieltag der Niederrheinliga mussten sich die Damen 60 des Crefelder TC mit einem 3:3 gegen den TV Jahn Hiesfeld begnügen. „Es war der erwartet starke Gegner“, sagte Mannschaftsführerin Ursula Curth. Monika Schmitz zeigte eine souveräne Leistung und gewann gegen Helene Bernds glatt. Ein enges Match lieferten sich Monika Giesen und Marion Schenk. Letztlich gewann Giesen den Champions-Tiebreak mit 11:9. Silvia Espenhain kämpfte gegen Ursula Mielke-Salzmann verbissen, musste sich aber am Ende mit 4:6, 6:7 geschlagen geben. Den dritten Zähler für den CTC gewann das Doppel Giesen/Peters mit 7:6, 6:4. In der Tabelle liegt der CTC auf dem dritten Platz.

Mit einem 4:2-Sieg gegen den Unterbarmer TC kehrten die Herren 70 von BW Krefeld zurück. Dabei mussten die Mannschaften zunächst drei Stunden wegen starken Regens ausharren. „Das Warten hat sich aber gelohnt. Mit diesem Sieg haben wir nun wieder die Chance auf den Klassenerhalt in der Niederrheinliga“, sagte Mannschaftssprecher Frank Hajek. In den Einzeln gewannen Sijwerd Beeltje, Frank Hajek und Jürgen Schumacher. Hajo Dotzel kassierte auf der Spitzenposition seine erste Saisonniederlage. Den vierten Punkt gewann das Doppel Hajek/Handrich mit einem 10:6 im Champions-Tiebreak.

  • Tennis : Dreimal Damen-Niederrheinliga

Eine starke Leistung boten die Herren 75 des TC Traar beim 3:3 gegen den Spitzenreiter der Niederrheinliga SV Bayer Wuppertal. Hans-Peter Blomenkamp gewann sein Einzel und im Doppel gemeinsam mit Horst Wegling. Den dritten Zähler steuerte Mannschaftsführer Horst Günther zum Remis bei.

In der 1. Verbandsliga setzten sich die Herren 75 von Blau-Weiß Krefeld in der Gruppe B mit 4:2 gegen den TC am Volkswald durch. Den Siegpunkt erkämpften Dieter Stiller/Gerd Norden durch einen 6:2, 4:6 und 13:11-Erfolg im Doppel gegen Giese/Brosch. In der Gruppe A kassierten die Herren 75 des CTC eine herbe 0:6-Schlappe gegen BW Heiligenhaus.