1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Herren 40 des TV 03 Schwarz-Gelb Krefeld auf Aufstiegskurs

Tennis : Herren 40 des TV 03 Schwarz-Gelb auf Aufstiegskurs

Das Team überrascht in der 1. Tennis-Verbandsliga duch starke Leistungen und ist bisher ungeschlagen. Auch der TK Rot-Weiß Kempen mischt in dieser Alterklasse ganz vorne mit.

Eigentlich wäre die Medenspielsaison am vergangenen Wochenende zu Ende gegangen. Doch durch den späten Start wegen der Corona-Pandemie pausieren die Team während der Sommerferien und setzen im August den Spielbetrieb fort. Die Zwischenbilanz ist ziemlich durchwachsen. Einige Teams können sich Hoffnungen auf den Aufstieg machen, andere sind froh, dass es wegen Corona keinen Abstieg gibt.

Bei den Damen der offenen Klasse sind der HTC-Blau-Weiß Krefeld nach zwei Niederlagen und der TK Rot-Weiß Kempen nach drei Spielen ohne Punkt aus dem Rennen. Das gilt auch für die Damen 40 des TC Grün-Weiß St. Tönis, die zwei ihrer fünf Spielen verloren haben.

Bei den Damen 50 feierte der TC Rot-Weiß Grefrath einen 8:1-Kantersieg im Derby gegen den Crefelder HTC und steht mit einem weiteren Sieg an der Tabellenspitze. In der anderen Gruppe verlor der Hülser SV seine bisher drei Spiele und ziert das Tabellenende. Bei den Damen 65 (4er-Teams) kam es durch den Rückzug von drei Teams nur zu einem Spiel zwischen der zweiten Mannschaft des Crefelder CT und Post SV Düsseldorf, das 3:3 endete. Allerdings hatten die Gäste das bessere Satzverhältnis (7:6) und stehen als Aufsteiger fest.

Die Herren 40 des TV 03 Schwarz-Gelb Krefeld befinden sich in der 1. Verbandsliga auf Aufstiegskurs. Einen der beiden Siege verbuchte das Team um Mannschaftsführer Mark-Lothar Claesgens im Derby gegen den Gladbacher HTC mit 6:3. Die Entscheidung um den Aufstieg fällt vielleicht am 22. August im Duell mit dem Düsseldorfer SC 1899. Auch die Herren 40 des TK Rot-Weiß Kempen um Mannschaftsführer Michel Rathmakers peilen den Aufstieg in die Niederrheinliga an. Hier könnte am 15. August die Vorentscheidung fallen, wenn die Thomasstädter in Elberfeld zu Gast sind, das ebenfalls noch ungeschlagen ist.

Bei den Herren 50 hat der HTC Blau-Weiß Krefeld sein Team zurückgezogen. Dagegen mischt der TV 03 SG Krefeld mit, ist aber nach zwei Niederlagen aus dem Aufstiegsrennen. Bei den Herren 55 kassierte Rot-Weiß Kempen beim Aufstiegsfavoriten Stadtwald Hilden eine 2:7-Niederlage. Der Crefelder CT ist von den vier Team noch ohne Spiel. Hier kommt es am 23.8. zum Derby zwischen Kempen und dem CTC. Neben Rot-Weiß Grefrath hatten weitere zwei Team ihre Meldung zurückgezogen.

Bei den Herren 60 meldeten Grün-Weiß Krefeld und der Hülser SV ihre Teams vom Spielbetrieb ab. Der CSV Marathon geht in der Gruppe mit vier Mannschaften nach einem Sieg und einer Niederlage in die Pause. Bei den Herren 70 führt er HTC Blau-Weiß Krefeld die Tabelle an. Der TC Grün-Weiß St. Tönis hat sein Team zurückgezogen. Während der TC Willich in der Gruppe 2 nach nur einem Spiel bereits aufgestiegen ist (RP berichtete), kommt es in der Gruppe 3 am 25. August zum Endspiel zwischen dem Netzballverein Velbert und dem TC Grün-Weiß Krefeld. Beide Teams haben ihr Spiel gegen den TC Freiheit Düsseldorf gewonnen. Bei den Herren 75 verlor der TV 03 SG Krefeld seine bisher zwei Spiele.