1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Helga Nauck gewinnt zum fünften Mal in Folge die Krefeld Open

30. Krefeld Open im Tennis : Helga Nauck gewinnt das Turnier zum fünften Mal in Folge

Nach der Corona-Zwangspause lechzen Sportlerinnen und Sportler nach Wettkämpfen. Das wurde auch bei den 30. Krefeld Open überaus deutlich, wo hervorragendes Tennis gezeigt wurde.

Bei optimalen Bedingen gingen am Sonntagnachmittag die 30. Krefeld Open zu Ende. Das Jubiläum dieses bundesweit beliebten Tennis-Turniers des Crefelder TC für Senioren bot in den Altersklassen 40 bis 85 spannendes Spitzentennis. Alleine 50 Teilnehmer zählten zu den Top 10 in Deutschland. Ein Drittel der insgesamt 304 Spielerinnen und Spieler sind in den Leistungsklassen 1 bis 10 angesiedelt. „Das waren sicher mit die besten Open in der langen Turnier-Geschichte“, sagte Cheforganisator Horst Giesen am Sonntagnachmittag nach dem letzten Finale vor einer tollen Kulisse.

Das sehr gute Niveau spiegelte sich dann auch eine Woche lang auf dem roten Sand deutlich wider. Daher konnten viele Favoriten ihrer Rolle nicht gerecht werden. Das galt allerdings nicht für Helga Nauck. Die Weltmeisterin der Altersklasse 55 vom Crefelder HTC feierte ihren fünften Titel in Folge. Dabei stieß sie nur in ihrem letzten Spiel auf Gegenwehr. Gleich zum sechsten Mal, allerdings in verschiedenen Altersklassen, triumphierte Norbert Henn in der Seidenstadt. Am Sonntag verteidigte die Nummer 2 der Weltrangliste aus Amberg bei den Herren 60 seinen Vorjahrestitel. Dagegen war für Titelverteidiger Karsten Braasch bei den Herren 50 im Halbfinale Endstation. Nach einer 4:1 Führung im ersten Satz verlor er gegen den an Nummer eins gesetzten Marc Pradel (Ratinger TC) fünf Spiele in Folge und anschließend offensichtlich auch die Lust am Tennis. Denn im zweiten Satz unterlag er 2:6. Die größte Überraschung gab es bei den Herren 80. Der ungesetzte Alfons Huy vom TV Sparta 87 Nordhorn spielte in Krefeld das erste Turnier seines Lebens und gewann das Finale gegen die Nummer 1 Heinz Kleinemas (DSD Düsseldorf).

  • Frank Schuffelen spielt für die Herren
    Tennis-Turnier der Senioren : Frank Schuffelen steht im Halbfinale
  • Achim Przybilla aus Grefrath feierte am
    Tennis-Turnier der Senioren : Achim Przybilla gewinnt bei den 30. Krefeld Open das Match des Tages
  • Horst Giesen, Monika Giesen, Friedhelm Funkel
    Tennis-Turnier der Senioren : 30. Krefeld Open: Pardon ohne Glück, Funkel wieder verletzt

Sehr gut verkauften sich Thomas Bergmann, Christoph Berns (beide AK 45) und Frank Schuffelen (AK 50) vom TK Rot-Weiß Kempen, die erst im Halbfinale ausschieden. Erfolge gab es für Aktive aus dem Tenniskreis Krefeld in der Nebenrunde, wo alle in der ersten Runde gescheiterten Spieler und Spielerinnen im Einsatz waren. Dorit Kersten (HTC Blau-Weiß Krefeld) gewann bei den Damen 50, Reiner Paschke (Hülser SV) bei den Herren 65 und Jürgen Volland (HTC Blau-Weiß Krefeld) bei den Herren 70. (Alle Endspiel-Ergebnisse siehe morgige Ausgabe).