1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Harter Prüfstein für VfL Tönisberg

Fußball-Landesliga : Harter Prüfstein für VfL Tönisberg

Der Fußball-Landesligist trifft am Sonntag um 15 Uhr auf den Oberligisten TSV Meerbusch. Mit Tim Böhm, Cedrik Sprenger und Lennart Hessen fallen drei Spieler noch für mehrere Wochen aus.

(uwo) Zum Abschluss der zweiten Trainingswoche erwartet den VfL Tönisberg eine schwere Prüfung, die Aufschluss darüber geben soll, wie es um das derzeitige Leistungsvermögen bestellt ist. Der Fußball-Landesligist trifft am Sonntag (15 Uhr) im Capelli-Sportpark auf den Oberligisten TSV Meerbusch.

Primäres Ziel war es bisher, den Rhythmus nach monatelanger Pause wieder zu finden und die Neuzugänge zu integrieren. Dahingehend scheint der VfL auf einem guten Weg zu sein, nimmt man den 11:0-Sieg imm Testspiel-Auftakt über den A-Ligisten SV Duissern zum Maßstab. Mit drei Treffern machte dabei vor allem der Ex-Uerdinger Manuel Franken in einem insgesamt überzeugenden Team auf sich aufmerksam.

Die positiven Momentaufnahmen trübt derzeit nur die aktuelle Kaderstärke. Mit Tim Böhm, Cedrik Sprenger und Lennart Hessen fallen drei Spieler noch für mehrere Wochen aus. Ob und wann Joshua Sprenger nach seiner Knie-OP wieder auflaufen kann, steht ebenfalls noch nicht fest. Hinzu kommen berufliche Überlegungen, die ihn zwingen könnten, deutlich kürzer zu treten. Aufgrund einer Knieverletzung ist Jerome Manca vorerst auch keine Alternative. Je nach Verlauf soll Manca in den Betreuer- oder Trainerstab eingebunden werden. Trainer Andreas Weinand stehen damit nur 17 Feldspieler zur Verfügung. Die Rot-Weißen testen daher im Rahmen eines Probetrainings einige Akteure, die die Lücken schließen könnten. Was ein mögliches Engagement angeht, hat der Sportliche Leiter Josef Cherfi allerdings klare Vorstellungen: „Wir wollen mindestens noch zwei bis drei Spieler in den Kader aufnehmen. Aktuell habe ich auch die eine oder andere Anfrage von Spielern, die aus den U19 Mannschaften kommen. Aber auch Spieler aus Japan werden sich vorstellen. Neben der sportlichen Eignung für die Landesliga, müssen die Spieler natürlich auch charakterlich bei uns reinpassen.“