1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Großes Favoritensterben bei den 30. Krefeld Open

Tennis : Großes Favoritensterben bei den 30. Krefeld Open

Beim Senioren-Tennisturnier des Crefelder TC sind einige der ersten vier gesetzten Spieler aus dem Rennen. Der Grefrather Achim Przybilla steht am Donnerstag im Finale. Herren 50 und 55 jetzt auch im Einsatz.

(lus) Die Überraschungen bei den 30. Krefeld Open für Senioren reißen nicht ab. Bei den Herren 70 und den Herren 80 sind jeweils die von Position eins bis vier gesetzten Spieler ausgeschieden.

Überraschende Ergebnisse gab es auch bei den Herren 75. Im Halbfinale trifft Hans Joachim Singhoff (TC Stadtwald Hilden / Nr. 2 DTB) auf Horst-Dieter Fischer (TC GW Ratingen/Nr. 63). Im zweiten Halbfinale trifft Harald Koglin (TV Espelkamp Mittwald) auf Dietrich Gatzka (TC Stadtwald Hilden). Beide konnten sich gegen die gesetzten Spieler Bernd Gutsche bzw. Jürgen Volland durchsetzen. Bis auf Singhoff sind die an zwei bis vier gesetzten Spieler ausgeschieden.

Bei den Herren 65 stehen die Finalteilnehmer fest. Achim Przybilla musste nach seinem Mammut-Viertelfinal-Match vom Dienstag auch 21 Stunden später im Halbfinale gegen den an Position eins gesetzten Paul Schulte (TC SG Hagen) in die Verlängerung. Nach verlorenem ersten Satz (6:7) drehte der Grefrather aber den Spieß eindrucksvoll um (6:2, 10:1). Am Donnerstag trifft er um 14.15 Uhr auf seinen Teamkollegen beim Regionalligisten TG Gahmen, Dan Nemes. Der gewann sein Halbfinale gegen den an Zwei gesetzten Joachim Kubeng vom Club an der Alster Hamburg mit 6:2, 6:2.

Keine Überraschungen gab es bei den Damen 65. Die vier gesetzten Spielerinnen stehen im Halbfinale. Susanne Schweda (Bonner THV) konnte sich erneut nur im Matchtiebreak mit 5:7, 6:1, 10:8 gegen die Mannschaftskameradin Irene Smutny durchsetzen. Ähnlich knapp gewann Dagmar Panner (FTC 1914 Palmengarten) mit 2:6, 7:5 und 10:5 gegen Rotraud Ehm (TC Angertal). Jutta Bökmann (TC Rheinstadion Düsseldorf) konnte sich deutlich mit 6:1 und 6:0 gegen Eva-Maria Peruzzi (Bonner THV) durchsetzen. Mit diesem Ergebnis gewann auch Sabine Robert (Bonner THV) gegen Chrismie Fehrmann (TC Rheinstadion Düsseldorf).

Am Mittwoch begannen die Spiele der Herren 50 und 55. Hier sind einige Teilnehmer aus den Tenniskreisen Krefeld und Viersen im Rennen. Der ehemalige Davis-Cup-Spieler Karsten Braasch (TC RW Porz) machte in seinem Auftaktspiel gegen Alexander Witte vom TV Süd Bremen kurzen Prozess (6:0, 6:0). Jan Kadelke vom TK Rot-Weiß Kempen kam ohne Spiel in die zweite Runde, weil sein Gegner nicht antrat.