Versammlung der Fachschaft im SSB Scharfe Attacken der Fußballvereine gegen Verwaltung der Stadt Krefeld

Krefeld · Es kommt nicht oft vor, dass Fußballvereine einer Meinung sind. Das war aber beim Treffen des Stadtsportbundes der Fall. Gemeinsam trugen sie viele Klagen über die Arbeit der Stadt Krefeld vor.

 Hubert Hinrichs, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses, hörte die Klagen der Vereine.

Hubert Hinrichs, Vorsitzender des Kreisfußballausschusses, hörte die Klagen der Vereine.

Foto: Sparkasse Krefeld/sparkasse Krefeld

Lebhaft diskutiert wurde auf der Versammlung der Fachschaft Fußball des Stadtsportbundes (SSB) Krefeld. Dabei standen Verwaltung und Politik wegen mangelhafter Kommunikation mit den Vereinen und der Verschleppung von Projekten in der Kritik.

Neben den Vereinsvertretern hatte die Fachschaft auch den Vorstand des Fußballkreises Kempen-Krefeld eingeladen. Gekommen waren die Kreisehrenamtsbeauftragte Tanja Hambloch, der Vorsitzende des Kreisfußballausschusses Hubert Hinrichs (SC St. Tönis) und der Vorsitzende des Kreisportgerichtes Reiner Hohn (TSV Bockum). Hinrichs bemängelte genau wie fast alle Vereine die Verschleppung und Verzögerung bei Projekten und wünschte sich in diesen Fällen mehr Druck der Politik auf die Verwaltung.

Mehrere Vereinsvertreter monierten auch den Umgang der Verwaltung mit den Klubs. „Der Austausch verläuft generell sehr schleppend. Jetzt bietet sich die Fachschaft als Vermittler an. Ich hoffe, dass dadurch die Vereine mehr Gehör bekommen“, sagte der 2. Vorsitzende des SC Viktoria Marcel Fimmers.

Über mangelnde Rückmeldungen beklagten sich fast alle Klubvertreter. Man schreibe Mails oder rufe an, man bekomme einfach keine Rückmeldung. Teilweise sei der Umgang mit den Vereinen sogar respektlos und arrogant, berichteten einige Vereinsvertreter. Bei einem Tennenplatz, der saniert wurde, wurden die Löcher für die Eckfahnen zugeschüttet. Anschließend mussten sie dann aufwendig wieder hergestellt werden. Da denke man sofort an einen Schildbürgerstreich.

Als Vorsitzender der Fachschaft wurde Andreas Stattrop (FC Traar) einstimmig wiedergewählt. Sein Stellvertreter ist Tim Pelzer (SC St.Tönis). Beide sehen sich als Vermittler zwischen Vereinen und Verwaltung.