Fußball-Oberliga Appiah trifft für SC St. Tönis zum verdienten 1:1

Ratingen · Fußball-Oberligist SC St. Tönis bietet der Ratinger Spielvereinigung Germania 04/19 die Stirn und holt beim Favoriten einen wichtigen Zähler. Der verdiente Ausgleich fiel kurz vor Schluss per Elfmeter.

 Tom Hirsch traf für Ratingen 04/19, Emre Demircan und Ali Hammoud stürmten gemeinsam (von links).

Tom Hirsch traf für Ratingen 04/19, Emre Demircan und Ali Hammoud stürmten gemeinsam (von links).

Foto: Achim Blazy (abz)

Der SC St. Tönis muss weiter auf den ersehnten Dreier warten. Der wäre angesichts einer guten Leistung gestern möglich gewesen. Am Ende musste sich die Elf von Trainer Alexander Thamm aber glücklich schätzen, in der Schlussphase bei Germania Ratingen durch ein 1:1 (0:0) einen Punkt mitgenommen zu haben. Da die Konkurrenz im Keller mit teils überraschenden Siegen aufwartete, ist die Luft nach unten etwas dünner geworden. Vier Punkte sind es nur noch bis zum ersten Abstiegsplatz. Insofern kann dieser respektable und hoch verdiente Zähler am Ende Gold wert sein.

Ratingen war der erwartet schwere Gegner mit gutem Umschaltspiel in die Offensive. Aber die aus einer defensiveren Grundordnung spielenden Gäste hielten gut dagegen, so dass der Favorit zunächst keine klare Torchance verbuchte. Nur einmal wurde es gefährlich, als sich Simon Sell einen Fehlpass leistete. Doch der Keeper machte das wieder wett, als er im Anschluss gegen Emre Demircan gut parierte. Eigene aussichtsreiche Chancen verbuchte der SC trotz guter Ansätze zunächst nicht. Was fehlte, war das letzte präzise Zuspiel. Das änderte sich nach gut 30 Minuten. Der SC war plötzlich das spielbestimmendere Team, so dass eine Pausenführung  nicht unverdient gewesen wäre. Denn es gab gute Chancen, das 1:0 zu erzielen. Nach Zuspiel von Dominik Dohmen zog Luca Esposito knapp am langen Pfosten vorbei und wenig später fehlten Dohmen nach Vorarbeit von Mario Knops nur ein paar Zentimeter, um die Kugel frei unterbringen zu können.

Besser lief es nach der Pause für die Hausherren, die durch einen Treffer von Tom Hirsch in Front zogen (55.). Der SC steckte aber nicht auf und vergab durch Dollen, der auch noch den Pfosten traf, eine sichere Chance auf den Ausgleich (64.). Der gelang aber zwei Einwechselspielern, als Mats Platen gelegt wurde und Alfred Appiah den fälligen Elfer sicher und nervenstark verwandelte (87.).

„Unser Plan ist aufgegangen“, sagt Thamm nach der Partie, „wir wollten den Gegner stressen und haben das gut gemacht. Vor dem Spiel wären wir mit einem Punkt zufrieden gewesen. Nach dem Spielverlauf fühlt sich das nicht mehr so gut an.“

St. Tönis: Sell - Stiels, Withofs, Alexiou, Baum - Dohmen, Krajac (83. Regnery) - Esposito (79. Esposito), Mario Knops (86. Platen), Dollen (75. Gergery) - Noukumo.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort