1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Fußball: Landesligist VfR Fischeln unterliegt Regionalligist SV Straelen am Ende 2:6

2:6 gegen den SV Straelen : VfR Fischeln leistet lange Widerstand

Niklas Geraets und Leon Prinz bringen den zwei Klassen tiefer spielenden Außenseiter VfR Fischeln zwei Mal in Führung, doch am Ende setzt sich der Regionalligist SV Straelen mit 6:2 durch.

Mit einem Testspiel gegen den SV Straelen verabschiedete sich Fußball-Landesligist VfR Fischeln endgültig in die Sommerpause. Die ist diesmal aber äußerst kurz, denn bereits in zehn Tagen versammelt Trainer Kalli Himmelmann seine Schützlinge wieder zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit, die am 14. August startet.

Den Test gegen den Regionalligisten und Niederrhein-Pokalsieger verlor die Himmelmann-Elf mit 2:6 (1:0), wehrte sich aber gut eine Stunde gegen den klassenhöheren Gegner, bei dem erstmals der Ex-Profi Sunday Oliseh an der Linie stand. Der Krefelder Underdog führte in der Begegnung sogar zweimal und erzielte auch den schönsten Treffer das Tages, als Niklas Geraets kurz vor der Halbzeit einen Fallrückzieher sehenswert in den Winkel jagte. Kurz nach der Pause erzielte der Favorit den Ausgleich, doch der VfR wurde für seinen couragierten Auftritt mit der erneuten Führung belohnt. Nach Vorarbeit von Ilay Baris markierte der aus der eigenen A-Jugend stammende Leon Prinz das 2:1. Dem wachsenden Druck der Gäste hielt der Landesligist aber nicht mehr stand und brach ein, zumal Himmelmann zahlreiche Wechsel vornahm. Teammanager Ralf Rusbült war mit dem Spiel hoch zufrieden: „Die Jungs haben ein tolles Spiel gezeigt.“