1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Fußball-Landesligist VfR Fischeln bangt vor dem Auftakt gegen Blau-Weiß Dingden um Melih Karakas

Fußball-Landesliga : Fischeln bangt um Melih Karakas

Der Spieler fehlt dem Fußball-Landesligisten wohl nicht nur gegen Dingden.

(uwo) Mit einem bis auf wenige Ausnahmen rundum erneuerten Kader startet Fußball-Landesligist VfR Fischeln morgen um 15.30 Uhr mit einem Heimspiel in die neue Saison. Erster Gegner an der Kölner Straße ist BW Dingden.

Vor knapp einer Woche standen die Krefelder beim Wuppertaler SV vor ihrer ersten Bewährungsprobe und zeigten beim 1:3 gegen den Regionalligisten eine sehr ordentliche Leistung, was angesichts der zahlreichen Zugänge in der kurzen Vorbereitungsphase nicht unbedingt zu erwarten war. Das Trainterteam unter dem neuen Coach „Kalli“ Himmelmann scheint gute Arbeit geleistete zu haben. Den Rückenwind gilt es nun in die Meisterschaft zu übertragen. In einem Testspiel gegen Bezirksliga-Aufsteiger SV Vorst wusste der VfR jedenfalls erneut zu überzeugen. Beim 4:0-Sieg bemängelte Himmelmann lediglich die Chancenverwertung: „Hinten haben wir aber gar nichts zugelassen. Das war insgesamt ein guter Test.“

BW Dingden stieg neben Hamborn 07 mit einem Torverhältnis von 121:35 souverän als punktgleicher Tabellenzweiter (83 Punkte) auf. Der Aufsteiger aus dem Kreis Wesel gilt vor allem als mannschaftlich geschlossenes Team und die Euphorie nach dem Aufstieg wird die Aufgabe der Krefelder sicher noch schwerer machen. Himmelmann macht aber keinen Hehl daraus, dass die Punkte in Krefeld bleiben sollen: „Wir spielen gegen einen Aufsteiger, da kann man nicht sagen, dass man mit einem Unentschieden zufrieden wäre. Wir wollen gewinnen und einen guten Start hinlegen. Denn danach warten zwei schwere Gegner auf uns.“

Einige „Urlauber“ spielen derzeit noch keine Rolle. Aber es spricht ohnehin viel für die Startelf, die auch in Wuppertal begann. Völlig offen war gestern allerdings noch die Frage, wer zum Auftakt im Tor steht. Verletzungsbedingt fehlt noch Melih Karakas, der in der letzten Saison zu den besten Akteuren zählte. Befürchtet wird ein längerer Ausfall wegen einer Knochenabsplitterung im Fuß. „Das wäre ein herber Verlust für uns“, so Himmelmann.