Fußball-Kreisliga A Bockums Torhunger war so groß wie selten

Krefeld · Die führenden Mannschaften in der Fußball-Kreisliga A, der OSV Meerbusch und TSV Bockum, gaben sich keine Blöße und feierten Kantersiege.

Herbe Prügel gab es in der Fußball-Kreisliga A für die Abstiegskandidaten. Willich II verlor beim Spitzenreiter OSV Meerbusch mit 0:5 und die TSF Bracht bekam beim Verfolger TSV Bockum sogar mit 0:13 das Fell über die Ohren gezogen.

OSV Meerbusch - VfL Willich II 5:0 (3:0). Ohne zu glänzen, landete der Tabellenführer gegen sich tapfer wehrende Nachbarn seinen 16. Saisonsieg. Die Treffer dazu besorgten Frederic Klausner (2), Philip Schmelzer (2) und Christian Becker.

TSV Bockum - TSF Bracht 13:0 (9:0). Ein böses Erwachen gab es für die vergangene Woche erfolgreichen Gäste. Der Tabellenzweite kannte keine Gnade. Schon zur Pause zeichnete sich ab, dass es eine zweistellige Packung geben wird. Die machten Christian Breuer (4), Christian Tönnißen (4), Philipp Alker (2), Ryosuke Okuyama (2) und Philip Solmierzik perfekt.

SC Union Nettetal II - SC St. Tönis II 1:1 (1:1). Die im ersten Abschnitt besseren Platzherren gingen durch Thomas Jan Lepiorz in Führung (17.). Mit dem Halbzeitpfiff egalisierten die Mannen von Trainer Tom Wolf, die im zweiten Durchgang erheblich zulegten, durch Youngster Veli Yusuf Bak, der mit einem schönen Freistoß ins Schwarze traf und dann dem Siegtraffer näher waren.

SSV Strümp - SC Rhenania Hinsbeck 0:2 (0:0). Beide Tore zum verdienten Erfolg der Gäste in einer die Zuschauer wenig vom Hocker reißenden Partie gingen auf das Konto von Thomas Coenen (59./81.). 

TSV Meerbusch III - SC St. Tönis III 2:1 (2:0). Nach der schnellen Führung der Hausherren durch Nils Binder (22./26.) schien sich für den SC eine ähnlich hohe Niederlage anzubahnen, wie im Hinspiel. Doch weit gefehlt. Das Team fing sich und nach dem Anschlußtor von Nick Pütz lag auch noch eine Punkteteilung in der Luft ((74.).

Borussia Oedt - TIV Nettetal 1:2 (1:0). Trotz einer Führung von Armend Cerkini (38.) gingen die Oedter, bei denen Ali Aymirgen die Ampelkarte sah (62.), wieder als Verlierer vom Platz. Dafür sorgten bei TIV Ahmet Sejdijaj (59.) und Mustafa Toker (81.).

SC Viktoria Anrath - VSF Amern II 2:3 (1:1). Zweimal führte die Viktoria durch Daniel Steinmetz (6.) bzw. Sven Schmitz (67.), doch am Ende jubelten die Schwalmstädter. Dafür verantwortlich zeichneten Tobias Bruse (31./88.) und Leon Jansen (73.). Amerns Timo Vollekier sah Rot (79.).

VfR Fischeln III - CSV Marathon Krefeld 5:3 (1:1). Wieder bestens verstärkt von oben machten für die Suski-Elf Leon Prinz (2), Maciej Jan Herod, Suguru Matsumoto und Lars Marcel Werth-Jelitto alles klar. Emre Kizil (1:1) und Erhan Mutlu (2:4 und 3:4, Foulelfmeter) trafen auf der Gegenseite.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort