1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Fußball-Kreisliga A: Hellas Krefeld erkämpft Remis gegen CSV Marathon​

Fußball-Kreisliga A : Hellas erkämpft Remis gegen CSV Marathon

Die Gastgeber waren als Außenseiter in die Partie gegangen und lagen auch lange Zeit zurück. Doch in der Schlussphase wurde ihr Kampfgeist durch den Ausgleichstreffer noch belohnt.

Sechs Teams legen am ersten Spieltag der Fußball-Kreisliga A einen Start nach Maß hin. Erster Spitzenreiter ist Kaldenkirchen vor Oedt. Bockum musste sich mit einer Punkteteilung begnügen, beide St. Töniser Mannschaften verloren, an der Edelstahl-Kampfbahn wurden die Punkte geteilt und Fischeln hat seine Zweite zurückgezogen.

VfR Fischeln III - TSV Kaldenkirchen 1:5 (1:4). Lars Heines (2) und Noel Müllers (3) ließen nie Zweifel über den späteren Sieger aufkommen. Leon Wunderlich traf zum zwischenzeitlichen 1:2.

TSV Bockum - VSF Amern II 3:3 (1:2). In einem interessanten Schlagabtausch rettete Timo Welky den Platzherren den Zähler (88.). Zuvor hatten Philip Solmierzik (11.) und Philipp Alker (52.) für den TSV getroffen. Malte Knop (27.), Maximilian Mainz (34.) und Tobias Bruse (81.) waren bei den gut mitmischenden Gäste erfolgreich.

SC Union Nettetal II - SC Rhenania Hinsbeck 3:2 (3:0). Moritz Andreas Grafen (2.), Nils Zischewski (4.) und Jannik Witteck (25.) legten früh für die Elf des neuen Trainers Marco Stenzel vor. Die Hinsbecker verpennten die erste Hälfte. Einmal im Bilde, verkürzten Darius Hegholz (74.) und Gabriel Al Maakouri noch (89., Freistoß).

  • Bockums Coach Timo Reucher, hier noch
    Die Punktejagd beginnt : TSV Bockum in der Kreisliga A der Favorit
  • Fußball-Testspiele : Hellas-Manager Ouzounis spricht allen aus der Seele
  • Der TSV Kaldenkirchen hatte in der
    Saisonfazit TSV Kaldenkirchen : Eine Rückrunde ohne Spannung

SSV Strümp - TIV Nettetal 3:2 (2:1). Die Torfolge: 0:1 (22.) Tuna, 1:1 (28.) Birgels, 2:1/3:1 (32./59.) Webers, 2:3 (83.) Toker.

Borussia Oedt - TSF Bracht 4:0 (0:0). Nach dem Seitenwechsel gab es für den Neuling kein halten mehr. Die logische Folge: Bei den Grenzlern schlug es viermal ein. Dafür verantwortlich zeichneten Dylan Dossouvi (56.), Iman Hariri (63., Eigentor), Routinier und Spielmacher Benjamin Gutrath (67.) und Ali Aymirgen (81.).

OSV Meerbusch - SC St. Tönis II 3:0 (1:0). Zwar drückten die Gäste nach dem unglücklichen Pausenrückstand auf den Ausgleich, doch viele Dinge, die letzte Saison noch klappten, gingen diesesmal schief. Andre Seidel (43./82.) und Jan Kortmöller trafen für den OSV.

FC Hellas Krefeld - CSV Marathon Krefeld 1:1 (0:1). Früh ging der Favorit durch Fabian Föhles vor über 200 Zuschauer in Führung (3.). Danach aber wurde der Sack nicht zugemacht. Deshalb kamen die toll kämpfenden Hausherren durch den eingewechselten Axel Emmanuel Yohan Sombo (81.) noch zum Ausgleich. 

Spielsport Schaag - VfL Willich II 1:1 (1:0). Zwar legte Dustin Maximilian Lüthje für die Gastgeber vor, doch der immer stärker werdende VfL glich noch verdient durch Kirian Matz aus (84.).

SC Viktoria Anrath - SC St. Tönis III 2:1 (0:1). Mike Stasch legte für die Gäste vor (42.), doch Christian Wenzel (76.) und Sven Schmitz (86.) drehten die Sache. SC-Akteur Robin Montag sah Gelb-Rot (69.). Es war der einzige Platzverweis des Spieltags.