Lokalsport: Funkel lost den Budenzauber aus

Lokalsport: Funkel lost den Budenzauber aus

Der Trainer von Fortuna Düsseldorf war gestern bei Viktoria Krefeld zu Gast.

Nach zweijähriger Pause freuen sich die Krefelder Amateurfußballer auf die 3. offenen Hallen-Stadtmeisterschaften um den Volksbank-Pokal, die vom SC Viktoria Krefeld in der Glockenspitzhalle ausgerichtet werden. Auch wenn für Friedhelm Funkel heute das Heimspiel gegen Darmstadt 89 auf dem Programm steht, war der Trainer des Zweitliga-Tabellenführers gestern Abend bei der Viktoria zu Gast und loste die vier Gruppen für den Budenzauber aus. "Das mache ich sehr gerne. Ich hoffe, dass viele Zuschauer kommen, die spannende und faire Spiele verfolgen können. Ich erinnere mich immer sehr gerne an die Zeit zurück, wo wir mit Uerdingen in dieser Halle gespielt haben", sagte das Urgestein des Krefelder Fußballs.

Viktorias Vorsitzender Markus Eitner dankte Friedhelm Funkel, dass er so kurz vor dem heutigen Heimspiel der Fortuna zur Auslosung gekommen ist. Der Trainer hatte ein glückliches Händchen. Besonders die Gruppe C verspricht Spannung. Der erste Vorrundentag (Gruppen A und B) findet am Samstag 23.12., der zweite Vorrundentag (Gruppen C und D) am Samstag 30.12. jeweils ab 12 Uhr statt. Zur Endrunde treffen sich die besten zehn Teams am Samstag 6. Januar 2018 ab 12 Uhr. Folgende Gruppen wurden ausgelost:

  • Fortuna Düsseldorf: Trainer Friedhelm Funkel blickt auf die Saison zurück

Gruppe A: VfR Fischeln, SV St. Tönis, Marathon Krefeld, Teutonia St. Tönis, Spielsport, Paschaspor. Gruppe B: TSV Meerbusch, FC Hellas, SC Bayer, SV Linn, SV Oppum, Rasensport. Gruppe C: SC Viktoria, Hülser SV, ATS Krefeld, Preußen, TSV Bockum, OSV Meerbusch. Gruppe D: VfB Uerdingen, SG Verberg/Gartenstadt, Union Krefeld, VfL Tönisberg, TuS Gellep, FC Traar.

(hgs)