Fischeln erwartet den erfolgreichen VfB Solingen

Fußball : Fischeln erwartet den erfolgreichen VfB Solingen

(uwo) Durch den Ausfall einiger Leistungsträger läuft es beim VfR Fischeln fußballerisch noch nicht wie erhofft. So musste Trainer Josef Cherfi, nicht nur weil eine Niederlage möglich war, beim 1:1 in Amern am Ende mit dem einen Punkt zufrieden sein.

Da mit David Machnik und Philipp Reichardt erst Mitte September und mit Kevin Breuer und Robert Norf erst Ende September zu rechnen ist, muss der Oberliga-Absteiger weiterhin improvisieren. Oder wie Cherfi formuliert: „Eine andere Art Fußball spielen“. Was wohl auch bedeutet, mehr über den Kampf und die Leidenschaft zu kommen, um nicht frühzeitig den eigenen Ansprüchen zu weit hinterher zu hinken. Heute gibt der VfR um 20 Uhr sein Heimdebüt gegen Aufsteiger VfB Solingen, der mit einem 4:1-Sieg gegen die Holzheimer SG aufhorchen ließ. Cherfi will den ersten Sieg, zeigt aber auch Respekt: „Wir sind gewarnt“. Mit Rinor Zeqiri und Dustin Orlean stoßen zwei Akteure zum Kader, die zuletzt nicht dabei waren.

Mehr von RP ONLINE