1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: Eagles feiern einen souveränen Sieg in Aurich

Lokalsport : Eagles feiern einen souveränen Sieg in Aurich

Anschließend geht der Handball-Drittligist gemeinsam mit den Fans essen.

Mit einem souveränen 30:24 (10:9)-Erfolg beim OHV Aurich bleibt die HSG Krefeld erfolgreich und festigt den vierten Tabellenplatz. Zuvor hatte der Dritte aus Leichlingen sein Spiel beim Sechsten, der SG Schalksmühle-Halver, gewonnen und damit den Krefeldern die Chance zum Sprung auf Rang drei zumindest vorerst genommen.

Im Spiel vor der Haustür von Eagles-Trainer Dusko Bilanovic, der Coach wohnt nur zwei Kilometer von der Halle entfernt in Aurich, konnten die Gäste abgesehen von den bekannten Langzeitverletzten Hannes Hombrink, Henrik Schiffmann, Michel Mantsch und Philipp Liesebach auf den kompletten Kader zurückgreifen. Im Vergleich zur Vorwoche kehrten also Tim Wirtz und Tim Gentges zurück.

Die Partie begann ausgeglichen und stand nach einer guten Viertelstunde 5:5. Danach wurden die Krefelder etwas besser und agierten zumeist aus der Führung heraus. Allerdings gelang den Gastgebern immer wieder der Ausgleich, nachdem die Eagles getroffen hatten. So blieb das Spiel bis zum Seitenwechsel absolut ausgeglichen. Für die Gäste war es vor allem ein kompakter mannschaftlicher Auftritt, der Erfolge brachte. Kein Spieler trat in besonderem Maße als Torschütze in Erscheinung. So ging es mit einem engen 10:9 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel agierte der Gast aus der Seidenstadt konsequenter und zog bis zur 36. Minute auf vier Tore davon (16:12). Damit stellten sie die Weichen bereits früh auf Sieg, denn die Hausherren hatten nicht die Qualität, gegen die spielerisch überlegenen Eagles noch einmal entscheidend heran zu kommen.

Diese spielten ihre Angriffe nun sicher zu Ende und standen vor allem auch in der Defensive sehr stabil. So blieb der Vorsprung bis zur 42. Minute zunächst bei vier Toren (20:16), ehe ein Doppelschlag das 22:16 brachte. Damit war die Partie endgültig entschieden. Zwar kam Aurich nach einer Auszeit noch einmal auf vier Treffer heran, doch das änderte nichts am souveränen Auftritt der Krefelder, die den Vorsprung kurz vor dem Ende gar auf acht Tore erhöhten (29:21). In den letzten Minuten gestaltete Aurich das Ergebnis aus seiner Sicht noch etwas erträglicher, doch mit dem 30:24-Endstand sind die Krefelder fraglos zufrieden.

Damit bleiben sie in der Tabelle sicher in den Top Vier und haben bei noch zwei ausstehenden Spielen, davon ein Heimspiel gegen den als Absteiger feststehenden ATSV Habenhausen, weiter zwei Punkte Vorsprung auf Longerich auf Rang fünf. "Nach Schwierigkeiten im Angriff vor der Pause, haben wir verdient gewonnen. Ich bin zufrieden", sagte Bilanovic. Nach dem Spiel ging die Mannschaft mit allen mitgereisten Fans gemeinsam in Aurich essen und feierte den Sieg.

HSG: Ruch, Nippes - Wirtz, Goerden (5), Schneider (2), Vonnahme (2), Reinarz (8/4), Gentges (4), Kuhfuß, Zimmermann (3), Ciupinski (5), Janus (1)

(RP)