1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Domenic Schmidt arbeitet bei der Handball-EM im Hintergrund

Handball : Domenic Schmidt arbeitet bei der Handball-EM im Hintergrund

Der 28-jährige Krefelder, der zum Trainerteam von Adler Königshof II gehört und bei der SWK seine Ausbildung zum Industriekaufmann absolvierte, arbeitet bei der Vermarktungs-Argentur „Sportffive“.

Noch bis Sonntag findet die Handball-Europameisterschaft der Herren in der Slowakei und Ungarn statt. Im Hintergrund des Turniers arbeitet ein Krefelder akribisch für den Deutschen Handballbund (DHB): Domenic Schmidt, der dem Trainerteam von Adler Königshof II angehört und seit August des vergangenen Jahres beim Vermarkter „Sportfive“ für den größten Handballverband der Welt tätig ist.

Wenn man sein Hobby zum Beruf machen kann, ist das immer eine der schönsten Dinge. Domenic Schmidt ist es nun gelungen. Bis 2018 war der Keeper im Handball als aktiver Spieler unterwegs. „Es ist schon ein richtiges cooles Gefühl, diesen Job übernommen zu haben und so ganz nah dran zu sein, hinter die Kulissen blicken zu können und vor allem auch mitwirken und mitgestalten zu können“, berichtet Domenic Schmidt.

Eine Woche lang war der 28-Jährige bei der EM, um Partner zu betreuen und das Abschneiden der DHB-Auswahl live zu erleben. „Natürlich schaut man die Spiele nicht als Fan und hat einige Dinge rund um die Spiele im Blick, aber ich fieber dennoch bei jedem einzelnen Spiel voll und ganz mit. Besonders bei großen Turnieren wie Europa- oder Weltmeisterschaften“, erklärt Schmidt, der bei den Stadtwerken Krefeld seine Ausbildung zum Industriekaufmann absolvierte und nach erfolgreichem Abschluss in der Marketingabteilung arbeitete. Parallel absolvierte er ein berufsbegleitendes Studium im Bereich Marketing und Kommunikation. Mit dieser Empfehlung setzte er sich im vergangenen Jahr gegen zahlreiche Bewerber durch und bekam den Job bei „Sportfive“.

  • Helen Kolb (Mitte) ist in hervorragender
    Frauen-Handball : Helen Kolb führt Adler Königshof zum Erfolg
  • Schwer zu stoppen: Tim Bauerfeld (am
    Handball, Verbandsliga : Zweite Mannschaften feiern Siege
  • Trainer Ronny Lasch hofft, dass es
    Handball : Unitas Haan will endlich wieder spielen

Alleine in den nächsten fünf Jahren stehen zahlreiche Großereignisse wie die Männer-Europameisterschaft 2024 mit dem geplanten Eröffnungsspiel im Fußballstadion in Düsseldorf mit einem Fassungsvermögen von 50.000 Zuschauern auf dem Programm. „Handball ist wirklich ein cooles Produkt. Für mich ist das ein riesiger Ansporn Tag für Tag Gas zu geben, um für unseren tollen Sport Partner und Sponsoren zu gewinnen. Der Handballsport soll noch populärer werden“, erklärt Domenic Schmidt. 

Ein absolutes Highlight wartet bereits nach der EM auf den 28-jährigen Krefelder: Am 3. März gastiert die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen in Krefeld, seiner Heimatstadt. „Das ist natürlich etwas ganz Besonderes, auf das ich mich bereits jetzt sehr freue. Zumal ich die Yayla-Arena natürlich hervorragend kenne“, berichtet Schmidt. Deutschland trifft im Rahmen der Qualifikation zur EM 2022 in Slowenien, Nordmazedonien und Montenegro auf die Niederlande.