Lokalsport: DNL-Team nur mit drei Verteidigern gegen Rosenheim

Lokalsport: DNL-Team nur mit drei Verteidigern gegen Rosenheim

Mit zwei Heimsiegen gegen die Starbulls Rosenheim will das DNL-Team des Krefelder EV einen goldenen Oktober einläuten. Sollte das den Schwarz-Gelben morgen (17 Uhr) und Sonntag (10.30 Uhr) in der Rheinlandhalle gelingen, wäre das ein großer Schritt Richtung Meisterrunde. Die Gäste aus Bayern sind als Tabellenvierter mit 16 Punkten der direkte Verfolger des KEV (17 Punkte), haben aber bereits zwei Spiele mehr absolviert. Allerdings plagen Trainer Elmar Schmitz große Personalsorgen.

Drei seiner Stammverteidiger sind krank oder verletzt. So bleiben ihm nur drei gelernte Abwehrspieler. "Ich werde einen Stürmer nach hinten ziehen. Wenn die ganze Mannschaft kompakt steht, können wir die Ausfälle kompensieren. Offensiv haben wir ausreichend Qualität, um die Spiele zu gewinnen", sagte der Coach gestern. Von den vier Torhütern des Kaders bekommt morgen Neuzugang Ennio Albrecht den Vorzug.

(hgs)