1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Lokalsport: DNL-Team des KEV verliert in Augsburg nach Overtime 3:4

Lokalsport : DNL-Team des KEV verliert in Augsburg nach Overtime 3:4

Das DNL-Team des KEV'81 hat gestern Abend in der ersten Play-off Runde mit dem 3:4 nach Verlängerung beim Augsburger EV das erste von drei möglichen Spielen verloren und muss nun am Samstag um 19.30 Uhr zu Hause in Rheinlandhalle gewinnen, um die Chance auf ein Weiterkommen zu wahren.

Die lange Anreise in die Fuggerstadt schien den ersatzgeschwächten Krefeldern nicht viel ausgemacht zu haben, denn gleich in der zweiten Spielminute traf Verteidiger Tom Schmitz mit einem fulminanten Schuss von der blauen Linie zum 1:0. Das 2:0 für den KEV durch David Adamowicz vier Minuten später kam den Gästen vom Niederrhein noch weiter entgegen, den jungen Augsburger Panthern die Krallen zu ziehen. Diese brachten sich jedoch in der 7. Minute durch ein Kontertor zum 2:1 wieder zurück ins Spiel. Nach einem Mittelabschnitt, in denen sich beide Mannschaften weitgehend gegenseitig neutralisierten, ging es im letzten Drittel etwas härter zu. Dabei vergab der KEV in Überzahl die große Chance auf 3:1 zu erhöhen und kassierte stattdessen das 2:2 (49.). Als Krefeld dann zur Mitte des Drittels mit drei gegen fünf in Unterzahl war, drohte die Partie zu kippen. Zum Glück hatte Tom Schmitz den Mut, einen Alleingang vom eigenen Tor wieder mit einem trockenen Schuss zum 3:2 abzuschließen. Die abermalige Führung dauerte nicht lange, denn Augsburg kam noch in Überzahl zum 3:3. In der Verlängerung nutzte dann ein Augsburger Stürmer kurz vor dem Tor freistehend die Chance, den 4:3-Siegtreffer zu erzielen. "Heute hat die erste Reihe von Augsburg den Unterschied ausgemacht. Wir haben uns aber heute gut geschlagen. Am Samstag werden wir wieder komplett sein, dann wird die Sache anders aussehen", sagte Schmitz.

(FL)