1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Fußball: Die Legenden kicken beim Budenzauber

Fußball : Die Legenden kicken beim Budenzauber

Morgen steigt im Krefelder König-Palast das Fußballturnier der Ex-Profis. Dabei sind von den sechs hochklassigen Traditionsmannschaften attraktive Spiele mit den Stars von einst zu erwarten. Beginn ist um 17.30 Uhr.

Sie sind zwar ein wenig in die Jahre gekommen, aber verlernt haben sie nichts: Wenn morgen im KöPa ab 17.30 Uhr sechs Traditionsteams von Fußball-Bundesligisten um das begehrte Ticket ins Finale nach Berlin kämpfen, dann gibt es nicht nur ein Wiedersehen mit den Stars von eins, sondern auch attraktive Spiele zu sehen.

Den Auftakt in der Gruppe A bestreiten die Teams von Borussia Mönchengladbach und MSV Duisburg. Komplettiert wird die Gruppe vom 1. FC Köln. Mit großer Spannung wird natürlich das rheinische Derby zwischen den Geißböcken und der Weisweiler-Elf erwartet. Die beiden Teams haben seit Beginn der Budenzauber Serie 2010 insgesamt fünf Titel unter sich aufteilen können. Mönchengladbach siegte 2011, 2012 und 2013 jeweils beim Budenzauber Ruhrpott und der 1. FC Köln 2010 in Berlin und 2014 in Lingen. Auch diesmal zählen die Gladbacher zum Favoritenkreis. Angeführt werden sie vom ehemaligen KFC-Trainer Jörg Jung, der zu seinem Kader gestandene ehemalige Bundesliga-Profis zählt wie Jörg Neun, Martin Schneider oder Peter Wynhoff; auch auf der Kaderliste steht der ehemalige Uerdinger und Fischelner Spieler Chrissovalantis Anagnostou. Köln wartet dagegen unter anderem mit Carsten Cullmann, Dirk Lottner, Stephan Engels und Alexander Voigt auf. Außerdem könnte es noch zum Wiedersehen mit einem weiteren Trainern kommen, der in Krefeld gleich bei zwei Clubs aktiv war. Uwe Weidemann wird beim MSV Duisburg mitmischen. Ihm zur Seite stehen unter anderem Carsten Wolters, Ivica Grlic, Abdelaziz Ahanfouf, Gino Lettieri, Daniel Felgenhauer, Thomas Puschmann, Jörg Wittwer, Pietro Callea und Markus Osthoff.

Die Gruppe B wird angeführt von den Uerdinger Legenden, die als Heimmannschaft im Königpalast auflaufen. Dort trifft die Mannschaft um die Uerdinger Fußball-Legende Friedhelm Funkel (als dessen Co-Trainer fungiert übrigens Pinguine-Geschäftsführer Robert Haake) auf die Teams von Bayer 04 Leverkusen (dreifacher Titelträger aus Berlin) und Borussia Dortmund. Funkel hat für das Turnier eine Vielzahl der alten Mitstreiter gefunden. Unterstützt wurde er dabei von Frank Kirchhoff und William Wood, der die historische Homepage des KFC betreut. Beide verfügen über Kontakt zu vielen Ex-Spielern. Aus den glorreichen 80er Jahren haben Wolfgang Funkel, Matthias Herget und Rudi Bommer ihre Zusagen gegeben. Außerdem sollen unter anderem Michael Dämgen und Jan Heintze die Uerdinger Fahne hochhalten. Die weiteste Anreise freilich hat Larus Gudmundsson hinter sich, der eigens aus Island nach Krefeld gekommen ist. "Ich selbst freue mich riesig auf das Turnier, auch weil ich es in Teilen selbst gestaltet habe. Allen, die als Besucher kommen, verspreche ich, dass sie eine Menge Spaß haben werden. Auch, weil die anderen Vereine ebenfalls hochkarätig besetzte Mannschaften aufbieten", sagt Funkel. Für Bayer Leverkusen spielen unter anderem Markus Feinbier, Marcus Anfang und Maik Rietpietsch. Borussia Dortmunds Team wird von Frank Mill betreut, der zu seinem Kader unter anderem Thomas Helmer, Martin Driller und Michael Schulz zählt.

Für das Halbfinale qualifizieren sich der Erst- und Zweitplatzierte der Vorrundengruppen. Im Anschluss machen die Finalisten den Turniersieg und damit die Qualifikation für das Finale der Budenzauber-Serie in Berlin unter sich aus.

Eintrittskarten ab 9,50 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr für das Turnier mit 5,5 Stunden live Fußball sind unter www.budenzauber-krefeld.de, unter der Hotline: 01806-99 22 12 (20 Cent/je Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/je Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an den bekannten Vorverkaufsstellen, darunter dem Königpalast, erhältlich.

(RP)