Lokalsport: Die Hockey-Damen des CHTC landen Pflichtsieg

Lokalsport: Die Hockey-Damen des CHTC landen Pflichtsieg

Das Team führt die Regionalliga weiter an.

Mit einem klaren 5:0 (4:0) besiegten die Krefelder Damen Tabellenschlusslicht Düsseldorfer SC deutlich und fuhren so den achten Saisonsieg ein. Bei strömendem Regen erwischten die Spielerinnen des Crefelder HTC einen perfekten Start. Louisa Marzian umspielte nach wenigen Minuten die Düsseldorfer Torfrau und schob zum 1.0 ein, kurz darauf erhöhte Julia Tondorf auf 2:0.

Die Damen von Trainer Sebastian Folkers setzten die Außenseiter weiterhin unter Druck, so dass sich bereits früh ein recht einseitiges Spiel entwickelte, dass fast ausschließlich in der Hälfte des DSC stattfand. Lotte Westphal schloss ein Solo erfolgreich zum 3:0 ab, ehe Verena Würz mit einem sehenswerten Heber bereits nach einer Viertelstunde für das vorentscheidende 4:0 für den Spitzenreiter sorgte.

  • Nächste Klatsche : Brasilianisches Hockey-Team verliert zweistellig

Auch in der zweiten Hälfte belagerten die Spitzenreiterinnen den Düsseldorfer Kreis, doch im Dauerregen fehlte die letzte Konzentration im Abschluss. Der Gegner lauerte vor allem auf Krefelder Fehler und zeigten nur wenig Initiative im eigenen Spielaufbau. Schließlich traf Krefelds Argentinierin Agostina Donnici im Zusammenspiel mit Verena Würz zum 5:0, das gleichzeitig auch den Endstand bedeutete. "Dies war ein Pflichtsieg, der auch höher hätte ausfallen können. Es war ein Geduldsspiel für uns, da der DSC sehr passiv agiert hat. Besonders erfreulich für uns ist, dass diesmal fünf verschiedene Spielerinnen getroffen haben", hebt CHTC-Coach Sebastian Folkers hervor.

(nos)
Mehr von RP ONLINE