1. NRW
  2. Städte
  3. Krefeld
  4. Sport

Der Mut von Turnierdirektor Horst Giesens wird bei den 30. Krefeld Open belohnt

30. Krefeld Open im Tennis : Horst Giesens Mut wird belohnt

Ausschließlich Lob gab es für die Organisation der 30. Krefeld Open. Am Ende wird Monika Giesen mit der Goldenen Ehrennadel des Tennisverbandes Niederrhein ausgezeichnet.

Es ist schon beeindruckend, wie der Crefelder TC die 30. Krefeld Open angesichts der widrigen Umstände durch die Corona-Krise gemeistert hat. Der Verein setzte  die Hygiene- und Abstandsregeln mit seinen gut 40 Helferinnen und Helfern vorbildlich um. Das gilt auch für die Gastronomie.

Das Jubiläum dieses bundesweit beliebten Tennis-Turniers für Senioren im Rahmen der DTB Senior-Masters-Serie war geprägt von Spitzentennis und einer harmonische Atmosphäre für Aktive und Zuschauer. Durch die Absage der Deutschen Tennis-Meisterschaften war das Interesse an den Krefeld Open so groß wie selten zuvor. Der extra aus Luxemburg angereiste früher Daviscupspieler Johny Goudenbour sagte: „Schade, dass ich aus beruflichen Gründen nicht melden konnte, aber das Turnier steht fest auf meinem Terminkalender. Ich werde alles versuchen, 2021 wieder mitzuspielen.“

Dass Turnierdirektor Horst Giesen und seine Frau Monika überhaupt den Mut hatten, das Turnier wegen der Corona-Pandemie nicht abzusagen, zahlte sich aus. Die Jubiläums-Open waren nach der Absage der Bundesliga der Höhepunkt des Krefelder Tennisjahres und ein sportlicher Glanzpunkt für die Seidenstadt. Entsprechend groß war das Lob von vielen Seiten. „Ein ganz besonderer Dank gilt Horst Giesen, seiner Frau Monika und der gesamten Mannschaft mit den vielen ehrenamtlichen Helfern, die es trotz Covid 19 gewagt haben, dieses Turnier zu starten“, sagte Bürgermeisterin Karin Meincke (CDU), die am Samstagabend bei der Jubiläumsfeier auf der Anlage zu den Ehrengästen zählte.

  • Finanzwirtin Monika Bergendahl ist seit Mai
    Stabwechsel im DPSG-Diözeanverband Aachen : Monika Bergendahl übernimmt Geschäfte im Pfadfinder-Haus
  • Die Schüler kommen aus Übersee, aber
    Für 14- bis 18-Jährige : Open Door International sucht Gastfamilien in Leverkusen
  • Simona Halep.
    Nummer drei der Welt : Halep sagt Teilnahme an French Open ab

Als Vertreter des Tennisverbandes Niederrhein kam Wilfried Weckes. „Als die Corona-Krise begann, hat der Verband gezittert, was mit dem Tennissport jetzt passiert. Wir haben uns gefreut, als es schrittweise los ging. Nachdem die Deutschen Meisterschaften der Senioren abgesagt wurden, hattet ihr den Mut, einfach abzuwarten was passiert und ob doch noch was geht. Der Verband hat richtig Spaß, dass dieses Turnier stattfindet, besonders weil es ein Jubiläum ist“, sagte der Schatzmeister des TVN.

Auch Cordula Meisgen vom Krefelder Stadtsportbund würdigte das große Engagement von Horst Giesen und seinem Team. „Lieber Horst, ich weiß nicht, wie du das alles immer schaffst, besonders unter so erschwerten Bedingungen. Aber was du machst, machst du toll. Ich weiß aber, das ein kleines Erfolgsgeheimnis im Hintergrund gibt, deine Frau Monika. Dazu habt ihr ein tolles Team an eurer Seite.“

Für Monika Giesen gab es dann am Sonntag noch eine Überraschung. Die Jugendwartin des Crefelder TC wurde von Thomas Nickel, Vorsitzender des Tennis-Bezirks 1, unter großem Applaus für ihre Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet. Die gute Seele des Clubs erhält als Turnierleiterin von den Aktiven Jahr für Jahr ein großes Lob.

Nach diesen erfolgreichen Jubiläums-Open blickte Horst Giesen am Sonntag schon in die Zukunft: „Wir warten ab, wann die Deutschen Meisterschaften der Senioren im nächsten Jahr stattfinden und überlegen dann, wann wir unser Turnier veranstalten.“